Was ist der Unterschied zwischen Verpflichtungsgeschäft und Erfüllungsgeschäft?

1 Antwort

Erstmal allgemein:

Beim Abschluss eines Kaufvertrags bspw., hat sowohl der Käufer als auch Verkäufer diverse Pflichten. Der Käufer muss den vereinbarten Preis zahlen sowie die Sache vom Verkäufer abnehmen. Der Verkäufer hingegen ist verpflichtet, die Sache dem Käufer zu übergeben und ihm so das Eigentum an der Sache zu verschaffen § 433 BGB

Nun zu deiner Frage anhand eines Beispiels:

Situation: Du gehst zum Bäcker und bestellst 10 Brötchen für den nächsten Tag. Am darauffolgenden Tag holst du diese wie besprochen in der Bäckerei ab.

Als erstes kommt das sogenannte Verpflichtungsgeschäft: Der Bäcker verpflichtet sich, dir die Brötchen zu übergeben und somit das Eigentum an den Brötchen zu verschaffen (bereits mit Bestellung). Das Erfüllungsgeschäft erfolgt somit bei der Abholung: Der Bäcker übergibt dir die Brötchen, du bezahlst den vereinbarten Preis und nimmt sie entgegen. Somit ist ein wirksamer Kaufvertrag entstanden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?