9 Antworten

VERKNALLT = du siehst sie/ihn und denkst dir,boah,net schlecht,,und vergisst sie bei der/dem nächsten(passiert mir öfter in disco´s ;-) VERLIEBT = du siehst sie/ihn immer,auch wenn sie/er nicht da ist,also sie/er geht dir nicht aus dem kopf,...und du vergleichst sie/ihn mit jeder/jedem gut aussehende/aussehendem und denkst dir sie/er ist besser

TIP,nicht so oft drüber nachdenken,des geht ganz schnell,erst ist man verknallt,und schon ist man verliebt

Ich würde mal sagen Verliebt ist ernst halt das man wirklich sich sicher ist, und schon wie gesagt den jenigen kennt. Verknallt ist eher so halt das der jenige süß aussieht beispielsweise man ihn aber dann velleiht ne woche oder ein paar tage kennt. Gruß chris

Die "reife" Generation sagt verliebt, die Teenager sagen verknallt.

Verknallt sein ist nur eine kurze Schwärmerei. Hält das dann über einen längeren Zeitraum an, dann ist man verliebt.^^

verliebt sein ist die Vorstufe von verknallt sein,bei verknallt sein da kracht es richtig und die Post geht ab

Es ist dasselbe! Nur zwei verschiedene Begriffe, die aber denselben Gefühlszustand beschreiben.

wenn dann das gleiche, statt dasselbe!

0

Hey,Habe jetzt auch ein Problem bin Verheiratet und es hat sich in mich einer Verknallt !! was mache ich jetzt schreiben uns jeden Tag,und ich bekomme ihn auch nicht mehr aus dem Kopf??Bitte um antwort

Ich glaub das man sich beim verliebt sein schon länger kennt und bei dem verknallt sein erst grad gesehen hat also plötzlich...wie ein knall halt?!

Genau!

0

Was möchtest Du wissen?