5 Antworten

Umsatz ist das eingenommene Geld Der Gewinn ist das übrige Geld

Beispiel: du verkaufst 500 Äpfel und nimmst pro Apfel 2 €, dann hast du 1000€ Umsatz gemacht. Dann musst du Steuern zahlen, dein Lohn, und sonstige ausgaben, dann bleiben dir 20€ nachdem du alles bezahlt hast, das ist dann der Gewinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umsatz: Die gesamten Einnahmen die das Unternehmen bekommen hat

Gewinn: Ist der Umsatz minus den angefallenen Kosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umsatz: Das Geld das die jeweilige Firma einnimmt ohne dabei die Herstellungskosten, Vertrieb, Werbung,... zu beachten. Also praktisch die "Brutto-Summe" die insgesamt reinkommt.

Einnahme: Das Geld das der Firma noch übrig bleibt, wenn man alle Ausgaben (also wieder Herstellungskosten, Werbung,...) abzieht. Also die "Netto-Summe" die die Firma dann insgesamt wirklich behalten darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewinn = Umsatz - Ausgaben

Umsatz ist alles was du an Geld von z.B. Kunden bekommst.

Der Gewinn ist, Umsatz minus deine Ausgaben z.B. der Einkauf von Ware.

In dem Fall von Apple: Gewinn ist = Der Umsatz minus dem Gehalt der Mitarbeiter, der Einkauf von Ware etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umsatz ist das Geld, was in die Ladenkasse eingegangen ist. Vom Umsatz muss man nun den Einkaufspreis, Ladenmiete, Gehälter, Steuern und und und abziehen. Was dann übrig bleibt, ist der Gewinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BOBDIEBOB
28.11.2013, 20:59

danke

0

Was möchtest Du wissen?