Was ist der Unterschied zwischen Türken und Kurden hm?

3 Antworten

Hei, archangelmk1, die Türken stammen ursprünglich aus Innerasien und kamen um das Jahr 1000 n.C. nach Anatolien, dem Gebiet der heutigen Türkei. Die Kurden lebten "immer" schon da; sie sind ein indogermanisches Volk mit einer eigenen Sprache. Das Türkische (Uigurische) hingeben ist eine Sprache, die mit unserer europäischen bzw. indogermanischen Sprachfamilie nichts gemein hat Heute kann man getrost sagen, dass Kurden und Türken eine gemeinsame tausendjährige Geschichte haben. Dem Volk der Kurden, das sich auf fünf Nationen verteilt, war es aber im Lauf seiner Geschichte sozusagen nie vergönnen, einen eigenen Staat bilden zu können / dürfen. N.b.: In der Geschichtes des vorigen Jahrhunderts hat man sie regelrecht Vera....t. Und so. Grüße!

Das sind verschiedene Völker. Was ist der Unterschied zwischen Deutschen und Franzosen? Kurden sind ein autiochtones Volk in ihrem jetzigen Siedlungsgebiet und gehören zur iranischen Gruppe und ihre Sprache zu den indogermanischen Sprachen. Die modernen Türken sidn aus 2 Wellen der Eroberung durch Turkvölker aus Mittelasien entstanden. Erst die Kök(oder Gök)-Türken, die aber mit Byzanz aauch Bündnisse schlossen und noch nicht in die heutige Türkei vordrangen. Dann die Seldschuk-Türken, die letzendlich Konstantinopel erobert haben und as Ende von Byzanz besiegelt haben und ei heutige Türkeit eigtl. damit begründet haben. Aber die modernen Türken sicnd auch mit allen anderen Völkern aus der Region vermischt.

Es gibt kaum unterschied zwischen denen sie beten den selben an. Nur das jeder seine eigene ansichten hat ob mann SatanAlah oder ob man nur Alah
 anbetet das angeblich aus Sudan kommen soll?

Was möchtest Du wissen?