Was ist der Unterschied zwischen Tiere, Pflanzen und Pilze?

5 Antworten

ganz platt:

Pflanzen sind die einzigen chemoautotrophen Lebewesen, brauchen also nix essen, weil sie sich ihre Nahrung selber via Photosynthese machen (Produzenten).

Tiere und Pilze sind chemoheterotroph, müssen also was essen. Ob sie Pflanzen oder Pflanzenfresser fressen (Konsumenten) oder totes organisches Material zersetzen (Destruenten) ist egal. Pilze sind stationär wie die Pflanzen, ähneln aber zellular eher den Tieren (haben z.B. wie Insekten auch Chitin, das Pflanzen nicht haben). Tiere können sich "schnell" bewegen (die haben dafür Zellorganellen, die Pflanzen nicht haben - sry, Name vergessen).

Es gibt jetzt Ausnahmen, z.B. manche Pflanzen wie gewisse Orchideen, die nicht mehr Photosynthese betreiben können und ihren Mykhorrhizapilz schmarotzen. Aber die haben sich aus Photo-Pflanzen entwickelt, deswegen "Pflanze". Und Flechten zählen als Symbiose Pflanze-Pilz.

Dann gibt es noch Cellulosepilze und andere Späße, die sich nicht den klassischen drei Reichen zuordnen lassen, deswegen hat man um 2000 rum ne neue Taxonomie eingeführt, die nicht mehr die klassischen 3 Reiche hat.

Als Tiere werden Lebewesen mit Zellkern (Eukaryoten) angesehen, die ihre Stoffwechselenergie nicht wie Pflanzen aus Sonnenlicht beziehen, Sauerstoff zur Atmung benötigen, aber keine Pilze sind. Zur Energie- und Stoffgewinnung ernähren sich Tiere von anderen Lebewesen (Heterotrophie).

Pflanzen (Embryophyta) sind eine Lebewesen-Gruppe in der Domäne der Eukaryoten, also der Lebewesen, die Zellkern und Zellmembran besitzen. Zu den Pflanzen zählen die Moose und die Gefäßpflanzen. Das Teilgebiet der Biologie, das sich wissenschaftlich mit der Erforschung der Pflanzen befasst, ist die Botanik.

Die Pilze (Fungi) sind in einer heute noch gebräuchlichen, aber veralteten Klassifikation das dritte große Reich eukaryotischer Lebewesen neben den Vielzelligen Tieren (Metazoa) und den Pflanzen (Plantae). Zu ihnen gehören vor allem Vielzeller wie die Ständerpilze, aber auch Einzeller wie die Backhefe sowie coenocytische Formen mit vielen Zellkernen, aber ohne zellige Untergliederung. Nachdem sie bis in das späte 20. Jahrhundert zu den Pflanzen gerechnet wurden, sind sie nach heutiger Kenntnis näher mit den Tieren als mit den Pflanzen verwandt.

Quelle: Wikipedia

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

Ich "mag wohl nur die eine Hälfte von "deinem Bahnhof sehen"", aber wirklich eine super Antwort! Wünsche dir einen "schönen Tanz in den Mai" und vielen Dank für dein "Überfluss an Fachwissen"! ;PPP

0

Tiere sprechen das Wohl wie "Unwohl" durch die "Körpersprache und den Ruf ihres "Maul-es-Schlund".

Pflanzen sprechen das Wohl wie "Schweignis" durch die "Sprache und den Duft ihrers "Poren-Pollen-"Geistes""

Pilze sind "ähnlich wie Anti-Tierchen oder Anti-Pflanzen", ich denke "die Pilze haben "einfach "mit keines Tier zu sprechen eines "Schweigen-Sprache"" wohl "zweifach ihrer Gabe", mit keines "Pflänzchen eines "Tier-es", zu "ersagen/erraten in wo in welches "Garten"".. xDD

Entschuldige, aber ich denke der "Wesentlicheste Unterschied liegt wohl in der "Kommunikation unter den "Artgleichen Rassen" und der "Verständigung mit der Umwelt". Eine kleine "rhetorische Gegenfrage":

Ist der "Mensch" in deiner Frage eher das "Tier, die Pflanze oder doch ein "Pilz wie Stein"? ;P

Vielen Dank für deine Frage, meine "kleine Rhetorik sei mal "sofraglich" dahingestellt", dafür "fordere ich keine Antwort ein"; das soll nur ein wenig "das Denken bewegen/voranschieben/"klicken"? Einen sehr lieben Gruß und heute wird "getanzt" also bitte kein "Steinpilz sein". ;PPP

Wie viel nimmt man pro zentimeter zu?

Die statur bleibt die selbe , man gewinnt nur an einem zentimeter länge zu .

Wie viel gramm wiegt die person dann mehr ?

...zur Frage

Was ist unsere Wahrheit und woher kommen wir wirklich?

Blöde Frage, aber was ist unsere Wahrheit?

Woher kommen wir wirklich? Was ist unsere Aufgabe? Was ist das Ziel?

Unsere Welt basiert viel auf Lügen. Wir werden jeden Tag angelogen, sei es von Politikern, Medien oder sonstiges. Es wird uns eine Welt gezeigt, die nicht wirklich natürlich ist. Sie ist nicht wirklich real. Man weiß gar nicht mehr, was Sache ist. Sie verwirren uns und stacheln uns gegeneinander auf, und da frage ich mich, ist es das, warum wir leben? Ist das der Grund, warum wir existieren? Leben wir für nichts? Ist das Leben im Wirklichkeit eine Illusion?

...zur Frage

Sind Pilze Tiere oder Pflanzen?

Ich habe in einigen Foren gelesen, daß Pilze weder Pflanzen noch Tiere sind sondern eine Art Mischung aus beidem. Wird es irgendwann möglich sein, bestimmte Pilzarten zu dressieren?

...zur Frage

Kennt die aktuelle Wissenschaft bereits den Nachfolger des Homo sapiens?

Und wird er evolutionär auf den Transhumanismus und der Digitalisierung aufbauen?

Evtl. Hybride zwischen Mensch und Maschine? Cyborgs oder sogar später Androiden?

...zur Frage

Sind Pilze auch Tiere oder Pflanzen?

Oder einfach nur Pilze?

...zur Frage

Was gibt es noch für Gruppierungen in der Biologie?

Also ich kenne Pflanzen, Pilze und Tiere. Gibt es noch irgendwelche Gruppierungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?