was ist der unterschied zwischen termart und rechenart?! HILFEEE

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Term ist ein mathematischer Ausdruck, der aus Zahlen oder Buchstaben besteht. Dazwischen stehen dann die Zeichen + - * (fehlt häufig) / . Das sind die Zeichen für die Rechenarten Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division (es gibt dann auch noch einige höhere Rechenarten).

Also

(p/2)² - q

Subtraktion ist die Rechenart.

Was vor bzw. hinter dem Minus steht, sind Terme.

Der Ausdruck Term-Art ist etwas komplizierter. Man sieht sich einen Term an und entscheidet, was als letzte Rechenart angewendet worden ist. Bei (p/2)² ist es das Quadrieren, weil du ja zuerst den Klammerwert ausgerechnet haben musst. Deshalb ist die Termart in diesem Fall: Potenzierung. (Mit hoch 2 hast du nämlich eine Potenz gebildet).

IMHO ist so eine Definition wie Termart überflüssig wie ein Kropf. Hauptsache, man kann es ausrechnen und weiß, in welcher Reihenfolge die Rechenarten abgearbeitet werden müssen. Wozu muss ich dann noch wissen, dass man die letzte von ihnen als Termart bezeichnet? Dass man das richtige Ergebnis bekommt, ist eigentlich viel wichtiger.

Aber solche Begriffe werden halt in Prüfungen abgefragt!

Das Ganze zu einem Zeitpunkt, wo sich das Fach Geschichte z.B. vom paukmäßigen Lernen der Jahreszahlen abgewendet hat und die größeren Zusammenhänge betrachtet. Von Ganzheitlichkeit des didaktischen Angebots kann da keine Rede mehr sein.

1

Was möchtest Du wissen?