Was ist der Unterschied zwischen Suaheli, Kiswahili und Altafrikanisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Swahili ist die korrekte Schreibweise, die Form (Ki)swahili ist die Sprache des Volkes Stamm der Swahili, die an den Küsten Ostafrikas leben und von Arabern und Afrikanern abstammen...

Spricht man von einem Weissen, so nennt man Ihn Mzungu, was eigentlich Engländer heisst, die Sprache Englisch ist somit Kizungu, meint aber auch die Sprache der Weissen...

Kizunguzungu ist umgangssprachlich "Mir ist schwindlig" und soll vom Klang der englischen Sprache kommen...:-)

Übrigens wurde die Sprache durch Johann Ludwig Krapf - einem lutherischen Missionar - erstmals aufgeschrieben und damit zur eigentlichen Sprache, wie wir sie heute kennen. Noch heute ist das Haus der deutschen Botschaft (das von der lutherischen Gemeinde gebaut und verwaltet wird) nach Ihm benannt und es gibt viele deutsche Linguisten die diese Tradition in Tansania und Kenia weiter fortsetzen.

Krapf und sein Kollege Rebmann machten sich nicht nur einen Namen als Linguisten, sondern sie waren die ersten Menschen die sowohl den Killimanjaro und den Mt. Kenya mit seinen schneegedeckten Gipfeln sahen, keiner glaubte Ihnen das, aber noch heute ist Swahili und die afrikanischen Sprachwissenschaftler eng mit Krapf und der deutschen Geschichte in Kenia verknüpft, trotz der Verbrechen der deutschen Kolonialherren wirkt Krapfs Ruf auch heute noch nach, denn er lebte unter den ärmsten der Armen und verlor in seiner Zeit in Kenia seine Frau und Kinder durch Gelbfieber...

Suaheli ist die alte Schreibweise, ist aber - wegen der arabischen Abstammung - so nicht korrekt...

Altafrikanisch gibt es nicht, Afrikaans ist die einzige Sprache, die in diese Richtung geht...sie wurde in Südafrika von den Buren eingeführt und wird auch immer noch gesprochen, hat aber auch den Klang der Appartheid...

Bswss 23.06.2011, 12:53

Hier, am Schluss, irrst Du ein wenig: Afrikaans geht nicht "in die Richtung Altafrikanisch" . Afrikaans ist eine Sprache, die niederländische Einwanderer aus ihrer Heimat mitgebracht haben und die bis heute dem Niederländischen noch sehr ähnlich ist. Richtig ist, dass diese Sprache der "Buren" bei der schwarzen Bevölkerung Südfarikas oft verhasst ist, weil sie mit dem alten Apartheid-Regime verbunden wird.

0
riara 23.06.2011, 19:23
@Bswss

Afrikaans heisst afrikanisch, deswegen geht es in die Richtung...:-)

Die niederländischen Einwanderer nennt man Buren...

0

Ja das sind andere Schreibweisen, Da viele Afrikanischen Sprachen nicht geschrieben werden sondern hauptsächlich mündlich überliefert wurden gibt oft keine so einheitlichen schreibweisen. Allein in Kenia gibt es über 42 verschiedene Stämme und alle haben ihre eigene SPrache, angrenzende Stämme haben oft sehr ähnliche Sprachen, so dass sie sich verstehen. In Kenia ist es Beispielsweise so, dass die Kinder zuhause von der Mutter Ihre Stammessprache Lernen, in der Schule dann Englisch und Kiswuahili lernen als Landessprachen.

stierdrache 21.06.2011, 08:32

Na, jetzt wird es noch komplizierter bzw. vielfältiger. Du hast neben meinem "Kiswahili" nun noch die Schreibweise "Kiswuahili" eingeführt. ;-)

0

es gibt in afrika zig tausend unteschiedliche dialekt/sprachen swahili oder auch suaheli z.b. wird in der region tansania, kenia, uganda gesprochen...hoffe ich konnte dir helfen...

Was möchtest Du wissen?