Was ist der Unterschied zwischen Stoffmenge und Teilchenzahl?

2 Antworten

Im Endeffekt ist das dieselbe Größe nur mit unterschiedlicher Einheit. Warum die Chemiker die zwei als verschiedene Größen betrachten, weiß der Geier...

Das ist so wie wenn ich sage, ich messe die Zeit in Sekunden, aber wenn es um größere Zeiteinheiten geht, dann verwende ich eine geeignetere Einheit, nämlich Stunden. Jede Stunde enthält 3600 Sekunden, also haben wir 3600 als Umrechnungsfaktor von Sekunden auf Stunden.

Bei der Teilchenzahl kann ich die einzelnen Teilchen zählen, oder aber eine geeignetere Einheit wählen, nämlich das Mol. Jedes Mol enthält N_A Teilchen (N_A ist die Avogadro-Zahl), also haben wir N_A als Umrechnungsfaktor von Teilchenzahl auf Stoffmenge.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Masterabschluss Theoretische Physik

Hallo,

Die Teilchenanzahl ist in der Regel einer sehr große Zahl. Der Umgang mit solchen großen Zahlen ist umständlich. Deshalb verwendet man statt der Größe Teilchenanzahl häufig die Größe Stoffmenge. Die Stoffmenge ist eine Größe, die angibt, aus wie vielen Einzelteilchen (Atomen, Molekülen, Ionen, Elektronen, ...)

Quelle: https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik-abitur/artikel/teilchenanzahl-und-stoffmenge#:~:text=Die%20Teilchenanzahl%20ist%20in%20der,%2C%20Elektronen%2C%20...)

Vielleicht kann dir das hier auch noch helfen:

https://www.w-hoelzel.de/chemie/08-klasse/4-quantitative-beziehungen/03-avogadro-konstante-stoffmenge-und-teilchenanzahl

https://www.chemielounge.de/2552/worin-besteht-der-unterschied-zwischen-n-und-n

LG und schönen Tag 🌞

Woher ich das weiß:Beruf – Gehe in die 9. Klasse

Was möchtest Du wissen?