Was ist der Unterschied zwischen spanisch und katalanisch und welche Sprache ist schwerer?

4 Antworten

Katalanisch ist wie Spanisch aus dem Italienischen entstanden und in etwa gleich schwierig. Es ist die Spache des Nordostens, wobei man sehen muss, dass es auch Katalanen in Südfrankreich gibt. Daher hat die Sprache auch einen ganz leicht französischen Touch.

Lustig sind die sprachlichen Eigenheiten, die die Touristen früher geärgert haben. Heute gibt es zweisprachige Schilder. Noch in und gleich nach der Francozeit war es in Catalunya üblich, die spanischen Ortsschilder zu schwärzen und katalanische Namen darüberzumalen.

Nun spricht sich Javea (spanisch) und Xabia (katalanisch) fast gleich aus [Chawja], aber das weiß kaum jemand, der von weiter weg herkommt. Damals gab es also immer ein heiteres Rätselraten. Die Autobahnen waren ja auch noch nicht fertig, man musste über die Pyrenäen hinüber und weitgehend auf Landstraßen fahren.

Katalanisch ist kein Dialekt, sondern eine eigene Sprache. Sie klingt in etwa wie Spanisch mit Italienisch vermischt, aber etwas abgehackter.

Die Unterschiede hier aufzuzählen wäre zuviel. Viele Wörter gleichen sich, z.B. folgende (Spanisch vs. Katalanisch):

fuego -fog, juego - jog, todo - tot, cinco - cinc, verde - verd, pantalones - pantalons, cerrado - cerrat ...

Es gibt aber auch einen katalanischen Dialekt bzw. Akzent im Spanischen: das lallende L, eine gepresstere Aussprache, starke ch-Betonung und irgendwie klingt der katalanische Akzent so, als wie wenn ein Holländer Spanisch spricht.

Welche Sprache schwerer ist? Ich denke Katalanisch, weil im Spanischen doch mehr System dahinter ist und Spanisch eine relativ regelmäßige Sprache ist, wo man Unregelmäßigkeiten in wenige Gruppen fassen kann.

Ich weiß nicht ob dir das weiterhilft, aber meine Spanischlehrerin, hasst katalanisch weil die irgendwie alles komisch aussprechen (meinte sie) und da Spanisch wirklich easy ist, würde ich Spanisch als einfacher empfinden, aber das ist ja eigentlich Ansichtssache, hat dir jetzt wahrscheinlich nicht so viel weitergeholfen, aber ja :)

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke, das ist vergleichbar mit unseren Deutschen Dialekten, die in jedem Bundesland anders sind. Ergo ist Katalanisch DER Dialekt dieser Spanischen Region. Schwerer zu lernen ist es an sich nicht: Ist eben eine Gewohnheit, die mit der Zeit kommt, denke ich.

Katalane ist kake aus Italien, Frankreich, England und Latein gemischt und aufgegessen, damit sie  Cat reden können.

1
@Espana

Sprich bitte nur, wenn Du es auch weißt. Und lies mal bei Wikipedia nach!

2
@AriZona04

"Ich bin mir nicht ganz sicher ..." und "Sprich bitte nur, wenn Du es auch weißt." beißen sich.

0
@salsita

Ich gebe es wenigstens zu und behaupte nichts, was ich nicht weiß.

0

Wenn schon ein Vergleich mit Deutsch, dann eher mit Schwyzerdütsch oder dem Friesischen, die dem Deutschen ähnlich, aber keine Dialekte, sondern eigene Sprachen sind.

Herzliche Grüße,

Willy

1

Was möchtest Du wissen?