Was ist der unterschied zwischen Sozialwissenschaften und Sozialwesen?

1 Antwort

Das Sozialwesen ist im Grunde genommen der "Ort" an dem Sozialarbeiter arbeiten und forschen - also die Institutionen die durch den Sozialstaat geschaffen und finanziert werden. Das betrifft Arbeitsbereiche der Fürsorge oder Vorsorge in verschiedenen staatlichen Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäusern, kommunalen Beratungsstellen oder auch Ämtern oder Wohlfahrtsverbänden.

Mit Sozialwissenschaften an sich hat das nur indirekt was zu tun. Sozialwissenschaften umfassen allgemein alle Gesellschaftswissenschaften (also auch die soziale Arbeit), es handelt sich also um die Erforschung des gesellschaftlichen Zusammenlebens von Menschen generell. Man könnte sagen: Sozialwissenschaften untersuchen die Strukturen der Gesellschaft an sich, während man sich im Sozialwesen eher dafür interessiert wie sich diese Strukturen auf das Leben von Menschen auswirken.

Es gibt auch noch ein Fachabitur für Sozialpädagogik. Die Sozialpädagogik könnte man als spezifisches Arbeitsfeld des Sozialwesens bezeichnen, die sich auf die außerschulische Erziehung - im Sinne der Befähigung von Menschen zu einem selbstständigen Leben - fokussiert.

Was möchtest Du wissen?