Was ist der Unterschied zwischen Soll-Gewinn und Erwarteter Gewinn?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin leider kein BWLler, sondern werde mich nur in gesundem Menschenverstand versuchen.

Fallbeispiel: eine marode Firma, deren Gewinn immer weiter zurückgeht.

Um sie in das nächste Quartal zu retten, wäre ein Soll-Gewinn von X Euro nötig gewesen, die Geschäftsführung rechnet aber nur noch mit einem Erwarteten Gewinn von X-1'000'000 Euro, ein weiterer Einbruch also. Zum Quartalsende liegen die tatsächlichen Geschäftszahlen vor. Der Ist-Gewinn beträgt diesen Berechnungen nur noch X-1'250'000 Euro. Die schlimmsten Ahnungen wurden noch übertroffen.

Beispielsweise, du hättest gerne 1000 € im Monat als Gewinn. Dann setzt du dies als Soll-Gewinn (so soll es sein).

Wenn du aber schlecht wirtschaftest und das schon an Anfang des Jahres weißt, dass du dieses Zuiel nicht erreichst, dann ist der Erwartete Gewinn Beispielsweise nur 800€.

Was möchtest Du wissen?