Was ist der Unterschied zwischen "schwafeln" und "faseln", welches von diesen Wörtern wird häufiger verwendet (im Sinn von "Unsinn reden"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eigentlich haben beide die selbe Bedeutung soweit ich weiß und meiner Erfahrung nach wird "schwafeln" etwas öfter verwendet, aber auch da nehmen die beiden Wörter sich nicht wirklich was voneinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
21.11.2016, 22:39

Nein, sie haben keineswegs dieselbe Bedeutung.

"Schwafeln" kann noch einen Faktenbezug haben, "faseln" ist vollendeter Unsinn.

3

Mir sagt mein Sprachgefühl, dass 'schwafeln' mehr auf die Menge des Gesagten zielt (Merkmal: + LÄNGE), 'faseln' mehr auf den (mangelnden) Inhalt des Gesagten abhebt. 

Eine Gegenprobe im Französischen bei http://dict.leo.org/frde/index_de.html#/search=radoter&searchLoc=0&resultOrder=basic&multiwordShowSingle=on&pos=0 ergibt aber (obwohl ich auch schon müde bin ^^), dass beide, schwafeln und faseln, als äquivalent angesehen und übersetzt werden, z.B. mit 'radoter', wobei das Merkmal 'Länge' zugleich auch für 'Unsinn' angewandt  wird. Interessant!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
22.11.2016, 06:26

Eine "Gegenprobe" in einer anderen Sprache ist, was Deutsch betrifft, irrelevant. 

Es gibt in Sprachen "Nullstellen", und zwar unterschiedliche Nullstellen. So gibt es im Englischen keine exakte Entsprechung von "Schadenfreude" und im Deutschen keine exakte Entsprechung des dänischen "hyggelig".

Insofern bringt auch die "französische Gegenprobe" nichts.

1

Aus meiner Sicht wird faseln eher mündlich verwendet, schwafeln mehr in Schriftform.

Wahrscheinlich ist aber auch, daß es regional unterschiedlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
21.11.2016, 22:39

Die beiden Begriffe bezeichnen unterschiedliche Dinge.

2

Der Alkoholiker faselt, d.h. er redet auch undeutlich. Ein Schwafelhuber redet endlos und kommt nicht zum Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwafeln hebt mehr auf das wirre Sprechen ab.
Bei Faseln hebt man den Unsinn hervor.

Im Grunde sind sie ähnlich in der Bedeutung, werden heute aber nicht mehr so oft verwendet, dafür eher: labern.

Meist sagt man heute aber einfach: Unsinn reden.
Manche Leute verwenden da auch "Schwachsinn", aber das passt sprachlich eigentlich nicht so gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Online-Duden liefert dir die nötigen Erläuterungen. Dort findest du auch eine Aussage zur Häufigkeit: gleiche Kategorie.

Das finde ich zu ungenau: Ich vermute, dass "schwafeln" deutlich häufiger verwendet wird als "faseln", kann das aber nicht belegen. 

Für eine Google-Suche bin ich jetzt zu faul. Aber du kannst ja gern...

"Schwafeln" KANN noch einen Faktenbezug haben, "faseln" ist: vollendeten Unsinn von sich geben.

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andreasolar
21.11.2016, 22:46

Unvergessen: "Pfeiffer, Sie faseln. Setzen Sie sich."  "Der gärende Alkohol beginnt dann zu faseln, so entsteht heimlicher Fasel oder Heidelbeer-Fusel."  ;-)

1

Was möchtest Du wissen?