Was ist der Unterschied zwischen Sarkasmus und Ironie, verstehe es nicht?

6 Antworten

Ok also hier wären mal drei Beispiele, um den Unterschied klar zu machen - bitte nicht persönlich nehmen ;)

Ironie: Ach komm, sprachliche Feinheiten sind doch eh überbewertet ;)

Ironie & Sarkasmus: Oh welch eloquente Fragestellung zu solch später Stunde! Eine bessere Frage ist dir nicht eingefallen, oder?

Sarkasmus pur: Mach dir nichts draus, meine dreijährige Cousine versteht Ironie und Sarkasmus auch nicht.

Also Ironie ist schlicht ein Stilmittel, bei dem man das Gegenteil meint, von dem was man sagt, während Sarkasmus einfach unterschwellig verhöhnt. Das was den Sarkasmus von der bloßen Beleidigung unterscheidet ist, dass man eben erst ein mal um die Ecke denken muss, bis man die Beleidigung entdeckt. Das Beispiel wäre neutral gesehen eine normale Feststellung, aber dadurch, dass ich dich implizit, vom sprachlichen Verständnis, mit einer dreijährigen vergleiche, fühlst du dich beleidigt. Würde ich das dagegen explizit tun wäre es eine bloße Beleidigung.

Unterschied: Ironie ist ein Stilmittel, um Humor auszudrücken. Sarkasmus ist gehässiger, und anders als Ironie meist verletzend.

Bei Ironie wird das Gegenteil von dem, was gemeint ist, gesagt und überspitzt, z.B. „Die Deutsche Bahn zeigt sich mal wieder von ihrer besten Seite!“

Um Ironie zu verstehen, muss man den Kontext kennen und etwas Allgemeinwissen haben. Wenn man nicht weiß, dass Deutsche sich ständig über die Unzuverlässigkeit der DB aufregen, versteht man den Satz nicht.

Sarkasmus ist direkter und offensichtlicher, außerdem ist Sarkasmus gemeiner: „Fahr doch noch schneller, damit wir auf jeden Fall einen Unfall bauen.“

Was möchtest Du wissen?