Was ist der Unterschied zwischen Privatrezept und Kassenrezept?

2 Antworten

Ein Kassenrezept bekommst du als gesetzlich Versicherter für ein Medikament das die Krankenkasse übernimmt. Ausnahmen sind z.B. die Pille beim Frauenarzt wenn du über 20 bist und mittlerweile auch leider fast alle Grippemedikamente. Für diese bekommst du dann ein Privatrezept oder seit einiger Zeit ein sog. "grünes Rezept", was eigentlich nur dazu dient, dass der Apotheker genau weiß was du brauchst. Wenn du sagen wir mal ein Blutdruckmedikament willst, das von der Originalfirma 500 Euro kostet, es aber ein Generikum (gleiche Rezeptur, nachgemacht von einem anderen Pharmakonzern) für 200 Euro gibt, kann dir der Arzt dieses günstigere auf Kassenrezept verschreiben. Willst du trotzdem das Original, kriegst du ein Privatrezept, musst aber dann selbst zahlen.

Wenn du die Pille vom Frauenarzt bekommst, dann ist das ein Privatrezept. Denn du trägst die Kosten komplett selbst.

Bei einem Kassenrezept trägst du nur anteilig die Kosten deines Medikamentes.

es seidenn du bist unter 20jahre alt.

0

Was hat ein Arzt davon, wenn er ein Privatrezept ausstellt?

Ein bekannter ist wahrscheinlich mittlerweile Benzodiazepinabhängig. Er ging zum Arzt (Allgemeinmediziner) und erklärte seine Beschwerden (Scheidungskrise, schwierige Lebenssituation etc.). Es dauerte nicht lange, da schrieb der Arzt ihm Diazepam auf. Das nimmt er nun schon seit einiger Zeit und hat auch keine Schwierigkeiten, an immer neue Rezepte zu kommen (und immer gleich N3 - die größte Packung).

Oft genügt dazu der Anruf, in dem er mitteilt, neue zu brauchen und er kann sich sein Privatrezept in der Praxis abholen. Und das in Zeitabständen, die nahe legen, dass der Patient ziemlich hochdosiert sein muss.

Jetzt frage ich mich, was der Arzt davon hat, wenn er so fleißig Rezepte ausstellt. Es muss ihm doch anscheinend irgendetwas einbringen, weil er sich ja mit Sicherheit darüber im Klaren ist, was das für eine suchterzeugende Substanz ist. Aber das Medikament bezahlt der Patient ja in der Apotheke und nicht beim Arzt, oder?!

Verliert der Arzt da etwas aus den Augen, oder ist es ihm völlig egal, dass der Patient drauf ist, weil es sich in irgendeiner Weise für ihn lohnt?

Kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht weiß hier jemand eine Antwort darauf, warum der Doc wohl so handeln könnte.

Vielen Dank!

...zur Frage

Ausstellung privatrezept (eigentlich gesetzlich versichert)

Hallo, Wenn ich ab 20 die Pille selbst bezahlen muss, also auf privatrezept bekomme, muss ich dann eine Rezept ausstellungs gebühr o.ä bezahlen? Oder bekomme ich dafür eine Rechnung oder nimmt der Arzt dafür normalerweise gar nichts? Ich bin gesetzlich versichert. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?