was ist der unterschied zwischen Physiotherapie und Ergotherapie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das deutsche Wort für Physiotherapie ist Krankengymnastik. Da geht es vor allem darum, nach Unfällen, Erkrankungen oder Operationen Muskeln wieder aufzubauen oder der Versteifung von Körperpartien entgegenzuwirken.

Ein deutsches Wort für Ergotherapie ist "Beschäftigungstherapie". Hier geht es darum, Menschen durch Arbeiten geistig und körperlich zu fordern, sodaß sie nicht durch untätiges Herumsitzen alle ihre Fähigkeiten abbauen. Neben Behinderten sind Kinder eine wichtige Zielgruppe, die Defizite bei bestimmter Motorik haben.

hmm die übergänge sind in einigen einrichtungen fliessend aber ich würde es so ausdrücken.

physiotherapie arbeitet stark auf der struckturebene mit patienten. ergotherapie arbeitet stark in der handlungsebene mit patienten.

beispiel: eine ältere frau, die ihren haushalt noch alleine bewältigen muss bricht sich das bein: der physio wird mit speziellen übungen und techniken versuchen, ihr bein wieder kräftig zu bekommen, dass sie es besser bewegen, stehen und gehen kann sprich die struckturen wieder in gang bringen der ergo wird mit ihr zum beispiel morgens das anziehen einer hose (also handlungsebene) so üben, dass sie das zu hause wieder alleine schafft und nicht abhängig von hilfe ist. oder zb im stehen ein kleidungsstück auf einem bügelbrett bügeln, damit sie ihren haushalt wieder selbst bewältigen lernt. so arbeiten eigentlich beide hand in hand an einem problem.

Physiotherapie beschäftigt sich mit dem Körper, Muskeln Senen und Gelenken. Oft werde Massagen, Fongo oder Moorpackungen, reizstrom etc eigesetzt. weiterer Schwerpunkt ist ständiges über zur Wiederherstellung von Verletzungbeíngt verlernten Bewegungsabläufen und Körperfunktionen (Krankengymnastik)

Ergotherapie beschäftigt sich mit der Person in ihrem Umfeld hier wird oft versucht über den künstlerische Sinn im Menschen, dessen feinmotorische fähigkeiten zu erwecken, die Konzentration zu fördern oder zu beobachten wie jemand seine Umwelt wahrnimmt. Oft wird in Ergo gemalt, gebastelt, getöpfert, gepuzzelt etc. aber es werden eben auch spezielle Überungen gemacht aus denen die Therapeuten beurteilen können wie sich jemand fühlt und wie die Person die Umwelt einschätzt.

Physiotherapie stärkt die Muskelkraft, Ergotherapie die Art, wie man handelt (sich im Umfeld bewegt).

physiotherapie heißt ist eine therapie für die, die probleme mit sich selbst habe, z.b. sie ritzen sich oder sind depressiv

ergotherapie ist was körperliches

Joseph3 21.08.2012, 21:13

Für Depressive ist Psychotherapie da, dies ist etwas anderes als Physiotherapie.

0

Was möchtest Du wissen?