Was ist der Unterschied zwischen "pflanzlich" und "homöopathisch"?

4 Antworten

Der Vergleich geht nicht. Es gibt tierische, pflanzliche und mineralische Ausgangsstoffe für alle Produkte. Egal ob Konsumartikel oder Medikamente. Z.B. legen Veganer besonderen Wert auf rein pflanzliche Produkte auch bei der Kleidung.

Medizin: Je nach Weltbild, Geisteshaltung und Ausbildung haben sich verschiedene Richtungen von Heilmethoden und Heilmittel gebildet. Eine davon ist die Homöopathie. Hier werden aus mineralischen, pflanzlichen und tierischen Stoffen in einem speziellen Verfahren Mittel hergestellt.

Pflanzlich ist die reine Pflanze oder aus der Pflanze gewonnen.Homöopatisch ist nicht immer aus der Pflanze und ist so dünn .das die Pflanze selber nicht mehr nachgewiesen werden kann,dort sind nur noch die heilenden Informationen der Pflanze drin.Die Informationen werden immer meht freigesetzt je verdünnter sie werden,also auch je länger sie aufbereitet werden.

Wenn man einen halben Liter Kamillentee in den Titisee kippt,machen die Homöopaten noch eine Medizin daraus.Ob das noch hilft???

0
@Koechlein1948

Die Informationen die bei jeder Verdünnung weiter herausgelöst werden sind das eigentliche was die Heilung ankurbelt.Den Kamillentee den sie in den See schütten der mag vielleicht den Fischen helfen ,aber da sie nicht die Informationen aus dem Kamillentee herausgelöst haben nützt er sonst niemandem.

0

Pflanzlich sind alle Stoffe, die aus Pflanzen hergestellt sind. z. B. Weinwellcreme, Kamillentee. Homoöpathisch kann auch pflanzlich sein, aber es ist hochgradig potenziert. In einem Kügelchen ist nur eine Minimalmenge des Wirkstoffes. Trotzdem wirkt es. Ich schöre drauf, weil es sehr sehr oft hilft!

Homöopathische Mittel sind nicht zwangsläufig pflanzlich, es können auch andere Stoffe sein.

Was möchtest Du wissen?