was ist der unterschied zwischen pasta asciuta und pasta bolognese?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pasta asciutta ist Pasta ( = Nudeln) "trocken" Trocken bedeutet nichts anderes, als dass nur eine Soße dazukommt ( darf auch Bolognese sein) im Unterschied zu Pasta in der Suppe = nass ( flüssig)

Ach so - es fehlt noch die Erklärung: "asciutta" heißt trocken

0

Das sagt Wikipedia dazu: Es wird unterschieden zwischen:

Pasta in brodo: Teigwaren werden in Suppe (italienisch in brodo ‚in Brühe‘) gekocht und serviert. Diese Zubereitungsart ist etwa bei Tortellini beliebt.

Pasta asciutta: Teigwaren werden in Wasser gekocht und nach dem Abtropfen (italienisch asciutto ‚trocken‘, also nicht in Brühe oder Suppe) mit etwas Butter (al burro) oder mit einer Sauce (al sugo) serviert. In Italien werden so zubereitete Nudeln in der Regel als erster Gang (italienisch primo piatto) gereicht. – Im deutschen Sprachraum sind spaghetti al ragù sehr beliebt, die hier abweichend von der italienischen Bezeichnung als Spaghetti bolognese oder als Pasta asciutta schlechthin bezeichnet und meist als Hauptgericht verzehrt werden. In Italien sind diese Bezeichnungen unüblich; ein ragù bolognese ist zwar in der Küche Bolognas bekannt, es unterscheidet sich aber in der Zubereitung von der in Deutschland üblichen Hackfleischsauce und wird klassisch auf Tagliatelle gegessen.

Pasta al forno: Teigwaren werden kurz vorgekocht und nach dem Abtropfen mit weiteren Zutaten in einer Auflaufform im Ofen (al forno) gebacken. Bekannt sind vor allem Lasagne al forno und Cannelloni al forno.

Sag ich doch - dazu brauche ich nicht Wiki

0

Was möchtest Du wissen?