Was ist der Unterschied zwischen ökologischer, reproduktiver und physiologischer Isolation?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  • Ökologische Isolation: Durch das Ausnutzen von unterschiedlichen ökologischen Nischen im selben Gebiet kommt es zu einer reproduktiven Isolation (z.B. Darwinfinken, die unterschiedliche ökologische Nischen besetzten, manche Individuen ernährten sich von Insekten, andere von Körnern).
  • Physiologische Isolation: Aufgrund der unterschiedlichen Form der Kopulationsorgane können sich bestimmte Arten nicht miteinander fortpflanzen (z.B. bei nah verwandten Insektenarten).
  • Durch reproduktive Isolation wird der Genfluss zwischen zwei oder mehreren Populationen bzw. einem oder mehreren Individuum mit einer Population verhindert.

http://www.biologie-schule.de/reproduktive-isolation.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

reproduktiv: Individeuen zweier Populationen paaren sich nicht mehr, obwohl sie nicht mehr räumlich getrennt sind. 

öko: verwandte Arten, die im gleichen Lebensraum (Biotop) leben, unterscheiden sich in den Lebensansprüchen, d.h. sie haben eine unterschiedliche ökologische Nische.

phys: Fortpflanzungsorgane unterscheiden sich, bestimmte Arten können sich nicht miteinander fortpflanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?