Was ist der Unterschied zwischen Normalem Salz (Tafelsalz) und Steinsalz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi! Die Herkunft des Namens "Salz" liegt etwas im Dunkeln. Interessant ist jedoch, daß die indogermanische Wortwurzel "sal" sich sowohl in den Begriffen "Salz" ("bleich, grau"), Saal (germanisch: "salaz" = "Haus") und Seele ("salig" = "selig" + "himmlisch, heilig") findet. Dieser Zusammenhang ist zwar nicht unumstritten, jedoch sehr wahrscheinlich, findet er sich im Sprachgebrauch doch gleich ein zweites Mal: Das griechische Wort "hals" (dessen Ursprung im Keltischen vermutet wird, die Salzstraße läßt grüßen) bedeutet "Salz", was sich in den Ortsnamen der Salzfundstellen dokumentiert: Hallstatt, Bad Reichenhall, Schwäbisch Hall etc. und in der heutigen mineralogischen Bezeichnung für Salzkristalle: "Halit". Doch auch hier zeigt sich plötzlich eine Wortverwandtschaft zum Begriff "Halle" (germanisch: "halboffenes Haus") und zum Götterhimmel (germanisch="Walhalla"). Was hat nun Salz und Halit mit Saal und Halle, sowie Seele und Himmel zu tun? Link.http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ursalz-ia.html.Gruß Lysie

Das eine ist aus Stein das andere halt aus Tafel

... und im Kochsalz steckt der Koch!

0

Was möchtest Du wissen?