Was ist der Unterschied zwischen Nominalzins und Effektivzins bei Tagesgeldkonten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest nach dem Eff.Zinz. gehen, da dieser verschiede Kosten/Punkte berücksichtigt.

Beispiel1: Zinzangebot 3% für 1Monate, dann 2% ergibt als Effektivzinz 2,33% für 3 Monate

Beispiel2: Zinsangebot 2% bei monatlicher Zinzgutschrift ergibt einen effektiven Zinz von ca. 2,05%

In diesem Fall besteht der Unterschied darin, dass der Nominalzins von 2,75 Prozent nur eine begrenzte Zeit lang gültig ist. Danach gilt ein niedrigerer Zins, was über den betrachteten Zeitraum zu dem angegebenen niedrigeren Effektivzins führt. Der Rechner auf http://www.tagesgeldvergleich.net/rechner/tagesgeldrechner.html funktioniert ähnlich und erklärt die Funktionsweise weiter unten auf der Seite.

Was möchtest Du wissen?