Was ist der Unterschied zwischen nicht Wählen und leeren Abstimmzettel abgeben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du veränderst bei der Abgabe des leeren Zettels das absolute Mehr. Die Hürde die ein Kandidat nehmen muss wird somit höher.Beim Nichtwählen bleibt Dein Fernbleiben ohne Folgen.

Bitte erklär das mal genauer.

0
@schnanani

Häufig ist es bei Wahlen so, dass der Gewinner mehr als die Hälfte der Stimmen erreichen muss,um wirklich gewählt zu sein. Daher ist die Zahl der abgegebenen Stimmen wichtig.'Plant'weiss drüber jedoch wohl besser Bescheid

0

quatsch....

0

@stefanpeter: irgendwie mag ich dich, weiß nicht so genau warum... :-) Ich glaube, das alles solltest du mir noch mal genauer erklären... Dir noch einen schönen Abend ;-) Vielen Dank fürs Kompliment - freu.

0

Leere Zettel gelten als ungültig und werden somit nicht gewertet! Deine Antwort ist leider falsch.

0

Die Stimmabgabe wird gezählt, bei leerem Wahlschein als ungültig. Beim Nichtwählen fällt man die Rubrik Nichtwähler. Das kann sogar festgestellt werden anhand der Wählerlisten.

wow, aber deshalb hat noch keiner deine Stimme bekommen, also weder die richtige noch der falsche Partei. Ist doch egal, wie viele sich enthalten haben. Zählen so oder so nicht. Scheiß auf die Wahlbeteiligung. Ist doch ne rein statische Sache.

0
@Kyra700

Ich habe aber dann in der Wählerliste einen Haken bekommen für: ich habe gewählt.

0

Auf die Wahl selbst hat es keinen Einfluss

Aber es hat einfluss auf die Statstiken, denn es gibt eine Statistik über die Anzahl der Ungültigen Stimmen, diese beeinflusst man indem man leere zettel abgibt - sonst nichts.

siehe auch: http://www.wahlrecht.de/lexikon/ungueltig.html

Was möchtest Du wissen?