Was ist der Unterschied zwischen Mord und Hinrichtung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Hinrichtung ist eine Art von Mord, bei fer eine Person sozusagen zur Strafe für irgendetwas getötet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Hinrichtung erfolgt kaltblütig und geplant. Emotionen spielen dabei in der Regel keine Rolle, das ganze ist ergebnisorientiert  und dient nicht der wie auch immer gearteten Triebbefriedigung .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hinrichtung ist Todesstrafe und ist  in vielen Ländern als solche offiziell und gesetzlich anerkannt.

Mord ist   weder offiziell noch gesetzlich anerkannt.

Im sprachlichen Gebrauch hört man aber auch: "Sie haben ihn hingerichtet", auch ohne dass das  irgendwo gesetzlich anerkannt wäre. Damit ist aber auch die Todesstrafe gemeint. Mord ist nicht unbedingt eine Strafe für etwas. Enige töten aus Mordlust oder weil sie gerade böse sind, schlimm genug.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

man spricht von "Hinrichtung" z. B. wenn rivalisierende Banden Mitglieder anderer Banden erledigen. Oft sind die Motiven Rache, Exempel statuiren, usw..

Auch wenn die Tötung als besonders grausam empfunden wird, spricht man von "Hinrichtung"...

Mord ist quasi eine "private Angelegenheit: Beispiel: eifersüchtiger Mann ermordert seine Frau...

Mord hat auch mit Heimtücke, usw.. zu tun.

Totschlag geschieht entweder "unabsichtlich" oder bei einem Unfall... usw...

Natürlich wird ein Jurist all dies besser einordnen können als wir Laie.

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine vorsätzliche, geplante Tötung ist ein Mord.

Eine Hinrichtung hat immer auch die Aufgabe ein exempel zu statuieren, d. h. eine Botschaft zu hinterlassen, als mahnendes Beispiel zu dienen u. ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
21.02.2016, 21:21

Eine vorsätzliche, geplante Tötung ist ein Mord.

Falsch. Ich kann auch einen Totschlag planen! Vorsätzlich ist er dann trotzdem. Mord ist es NUR, wenn man Mordmerkmale erfüllt bei der Tat.

Ich kann auch einen Mord ungeplant begehen: typisch: "Ich enterbe dich...*PfanneÜbernDetzGezogen* ". Nennt man Habgier und ist ein Mordmerkmal.

0

Keiner spezieller. "Hinrichtung" ist kein juristischer Begriff.

Das was du beschreibst begründet ein Mordmerkmal: Und zwar die der Heimtücke. U.U. käme noch niedriger Beweggrund o.ä. dazu. Siehe dazu §211 StGB

Wenn es eine vorsätzliche Tötung ist OHNE mindestens eines Mordmerkmals, dann ist es Totschlag! (§212, §213)

Eine Ausnahme gibt es noch: Die Tötung auf Verlangen: Das ist, wenn das Opfer dich dazu anstiftet ihn zu töten und du es machst. (§216)

Das sind die 3 vorsätzlichen Tötungsdelikte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wir in Deutschland glücklicherweise keine Todesstrafe mehr haben, ist Hinrichtung bei uns Mord.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Severine1985
21.02.2016, 21:18

Hat mit der Fragestellung nichts zu tun. Setzen, 6.

0

Was möchtest Du wissen?