Was ist der Unterschied zwischen Mofa, Mofaroller und Motoroller?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mofa ( 50 ccm)( 15 Jahre ) darf 25km/h fahren,

Motoroller ( 50 ccm)( 16 Jahre) darf 45 Km/h fahren,

Motorroller ( 125ccm ) ( 16 Jahre) darf 80 km/h fahren,

Motorroller über/bis 125 ccm ( 18 Jahre ) 34 PS

Motorroller über 125 ccm ( 18 Jahre ) +2 Jahre Fahrpraxis -unbegrenzt

Also ein Fahrzeug, wie die Aprilia rs125, das wie ein Motorrad aussieht ist auch nur ein Motorroller?

0
@theodorehd

Nein, eine Aprillia RS 125 ist natürlich kein Roller, da es der Bauweise des Rollers nicht entspricht. Es ist ein ganz normales Leichtkraftrad. Ein Roller, egal welcher Kubikklasse verfügt über freien Fussraum. Motor und Tank befinden sich bei einem Roller im hinteren Bereich unter der Sitzbank.

0

Mofa=Motor-Fahrrad: Hat Pedalen wie ein Fahrrad und einen Motor. In seltenen Fällen zusätzlich noch einen E- und einen Kickstarter. Darf ab 15 jahren gefahren werden und nicht schneller als 25 km/h sein.

Moped=Motorisiertes Pedal: Sieht optisch wie ein Mofa aus, darf aber erst ab 16 jahre mit einer Höchstgeschwindigkeit von je nach baujahr 45 oder 50 km/h fahren.

Mokick: Hat Kickstarter und darf 45, bzw. 50 km/h fahren.

Leichtkraftrad: hat 80 Kubik und darf 80 km/h fahren.

Motorroller

Mofa-Roller=Motorroller mit 50 Kubik und einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h

Mokick-Roller=Motorroller mit 50 Kubik und einer Höchstgeschwindigkeit von je nach baujahr 45 oder 50 km/h.

Schwere Motorroller haben 80, 125 oder mehr Kubik.

manOman, die erzählen dir quatsch hier. hier deine infos die du brauchst.

ein mofamotor(mofa=motor fahrrad) ist ein normaler 1 KOLBEN zylinder,wohin gegen der roller ein 2 oder 4 TAKTER ist.

das mofa wird (es gibt auch automatikmofa) zum teil handgeschaltet mit manuelles(kupplung) kuppeln,wohin gegen der roller eine FLIEGKRAFTKUPPLUNG hat.

das mofa musst du so tanken,das du an bestimmten mofa-tanksäulen musst,wo du das benzin/öl gemisch 1:25 oder 1:50 tankst,da das mofa nicht selber mischen kann. wohin gegen der roller mit reines benzin getankt wird und selber aus dem ölbehälter sich das ölgemisch zukommen lässt.

dann hat dein mofa den antriebs motor mit kettenritzel vorne und antriebsrad hinten und normaler kette, wohingegen der roller einen motor mit Keilriemen antrieb hat.

das mofa hat ein rein mechanischen motor ,wohin gegen der roller mehr auf elektronik gebaut ist wie steuerung zum elektro starter .

eine mofa kannst du nur schneller frisieren wenn du am kolben-zylinder,vergaser,krümer etwas veränderst,wohin gegen der roller elektronisch steuerbar ist (das nennt man die sogenannte BLACKBOX,die hinten unter der sitzbank eingebaut ist).

und eine mofa hat 47ccm (kubikzentimeter) so wie ein roller auch(47 oder 49ccm). das heisst,man kann ein mofa auch bis 45kmh locker fahren durch austauschen der benzinddüse im vergaser.

ein mofa hat (zu 90prozent in deutschland) ein SACHS-motor und somit einen ganznormalen BING-vergaser,wohin gegen der roller schon einspritz-vergaser hat.

ich hoffe dir geholen zu haben.

Schreibst du eigentlich immer das gleiche Zeug? Ich würde mir deinen Beitrag nochmal durchlesen, ich hab schon woanders gesagt, warum...

0

Es gibt auch Mofas mit Pedalen, Elektrostarter und Kickstarter. Die Honda PX zb.

1

Mofa ist auch ein Zweitakter.

0

Völliger Schwachsinn.

Mofa

Ein Mofa hat zum Teil auch Keilriemen, zb. die Honda Camino.

Mofas gibt es auch mit Fliehkraftschaltung.

Es gibt auch Mofas mit Elektro- und Kickstarter zusätzlich zu den Pedalen. Siehe Honda PX.

Roller

Echte Roller haben weder Ketten, noch Keilriemenantrieb, sondern Direktantrieb. Das heisst, der Motor befindet sich direkt am Hinterrad. Daher auch der Name "Roller".

Echte Roller haben auch ein Schaltgetriebe.

Echte Roller haben keine Fliehkraftschaltung.

Echte Roller haben nur Kickstarter, keinen Elektrostarter.

Ebenso hat ein Roller auch einen meschanischen Motor.

Echte Roller haben keinen Einspritzvergaser.

Echte Roller sind alle 2 Takter.

0

Was möchtest Du wissen?