Was ist der Unterschied zwischen Metaphern und Neogolismen?

3 Antworten

Ein Neologismus ist einfach ein Wort das du nicht im Wörterbuch findest, das also neu ist.

z. B. schlangenlang ist einfach ein neues Wort das es noch nicht im Wörterbuch gibt.


Metapher ist ein Begriff der aus zwei Begriffen, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, zusammen gesetzt ist.

z.B Baumkrone, eigentlich hat ein Baum absolut nichts mit einer Krone zu tun aber, weil die Könige die Krone auf dem Kopf trugen und die Baumkrone ja auch oben, sozusagen "auf dem Kopf", des Baumes sitzt wurden die zwei Begriffe zusammengeführt.

Metapher: ist ein wort, dass nicht "wörtlich" gemeint ist.....z.B "ich wollte im boden versinken" , man meint es nicht wörtlich, sondern man sagt es nur so um es zu verdeutlichen.Neologismus: ist ein wort, was es eigentlich nicht wirklich gibt, sondern ein wort das man aus mindestens 2 wörtern "zusammengestellt" hat. wenn du dieses wort im wörterbuch suchen würdest, würdest du es so nicht finden.

Beide Begriffe bewegen sich auf verschiedenen Ebenen.

"Metapher" heißt wortwörtlich "Übertragung". Ein Wort wird aus seinem ursprünglichen semantischen (= Bedeutungs-) Zusammenhang herausgenommen und in einen neuen gestellt. Das Staatsschiff ist kein Schiff, aber dem Sprecher erscheint der Staat ähnlich/analog einem Schiff. Das Wort wird zum sprachlichen Bild (auch das eine Metapher :D ) für einen Zusammenhang, der nicht begrifflich, sondern assoziativ bestimmt wird.

Ein Neologismus ist hingegen erst einmal ein neues Wort, das es vorher in der Sprache noch nicht gab. Wikipedia listet verschiedene Bildungsweisen auf. Einige Neologismen sind lediglich Übersetzungen aus einer anderen Sprache, andere verschieben die Bedeutung eines Ausdrucks oder kombinieren neu. Als Neuschöpfung. wäre simsen ein Beispiel, denglisch ein weiteres. Ebenso aber Modezar, das sowohl ein Neologismus als auch eine Metapher ist - denn der Modezar ist kein Zar.

Neologismus bezieht sich also auf die Neuheit eines Ausdrucks ohne Betrachtung der Methode, Metapher auf die Methode einer begrifflichen Neuschöpfung aus alten Wörtern durch Übertragung von einem semantischen Feld auf ein anderes.

Super Antwort! Stimmt, wie du es beschreibst. Nur bei der "Metapher" hat sich im Verlauf der Zeit auch eine weitere Bedeutung eingebürgert, die etwas anderes meint, als nur ein "Wort", das in einem anderen Zusammenhang gestellt wird (wie "WüstenSchiff"). Unter Metapher wird versteht man inzwischen auch Geschichten, in denen ein bildhafter Vergleich gezogen wird.

Beispiel: "Mit der Abwrackrämie für alte Autos die Konjunktur anheizen zu wollen, gleicht dem Versuch mit einem Föhn die Windrichtung ändern zu wollen".

Hier findest du sehr viele Metapher-Beispiele zu solcher Art von Metaphern. http://www.rhetorik-seminar-online.com/metaphern-datenbank/

0

Was möchtest Du wissen?