Was ist der Unterschied zwischen meinem Geist und meiner Seele?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

ich gehe davon aus,dass du ein wiedergeborener christ bist. ich habe nach langer krankheit 1978 mein leben jesus gegeben.wurde geheilt und war immer bemüht ein braver christ zu sein.vor 6 jahren hat mir endlich einer erzählt,was der unterschied zwischen geist,seele und leib ist. GEIST-ist das herz,dein entscheidungszentrum,die gemeinschaft mit gott SEELE-sind deine gefühle,dein wille.verstand LEIB-alle 5 sinne,geruch,fühlen,tasten,hören,schmecken wenn die verbindung zwischen dir und (geist,herz) gott stimmt,wird sich der geist offenbaren und du wirst gott vertrauen und wissen,dass alles was er sagt und du ihn machen läss, gut für dich ist.wenn gott dich lebt,leben alle seine eigenschaften auch in dir.es ist so cool zu wissen,dass er der beginner und vollbringer ist.wie toll,dass jesus in diese welt kam,egal ,ob das weihnachten war,oder nicht.noch toller,dass er am kreuz war und gesagt hat,-ES IST VOLLBRACHT-.schönen tag,movo6

Geist ist das was wir bewußt wahrnehmen, das was unter unserer Kontrolle ist! Den Teil den wir Denken! Seele ist der andere Teil der nicht unter unserer Kontrolle ist, das Unterbewusste, wie man heute sagt! Das was wir erfühlen, aber nicht beherrschen können!

Mystisch ausgedrückt: Die Seele ist der göttliche Funke in uns! Der Teil von uns, der bei Gott ist oder der Teil Gottes ist! Die Psycholgen sagen: Es ist das Unterbewußte, die Religiösen sagen, es ist das Überbewußte! Da die Sehnsucht immer schon mächtiger war als der Wille, tendiere ich zum Überbewußtsein!

Geist war schon seit geburt vorhanden - Seele sprich gewissen wurde anerzogen

Geist ist dein bewusstsein sprich dass du dich selbst erkennst alles andere wurde durch Religion Erziehung und Gesetze anerzogen

0

das stimmt nicht. die Seele kommt schon vor der Geburt in den Körper. etwa im 3 Schwangerschaftsmonat. 'Abdullah berichtete: "Der Gesandte Allahs sagte zu uns:»Wahrlich, die Schöpfung eines jeden von euch wird im Leibe seiner Mutter in vierzig Tagen (als Samentropfen) zusammengebracht danach ist er ebensolang ein Alaq/Klumpen (etwas was sich anhängt) danach ist er ebensolang ein kleiner Fleischklumpen. Danach entsendet Allah einen Engel, der mit viererlei beauftragt wird: Mit der Bestimmung seines Lebensunterhalts, seiner Lebensdauer und ob er elend oder glückselig sein wird. Dann haucht er ihm die Seele ein. Ich schwöre bei Allah, dass es einige unter euch gibt, die wahrhaftig solche Werke der Bewohner der Hölle vollbringen, bis sie von ihr nur um eine Ellenlänge entfernt sind, dann ereilt sie das Vorherbestimmte, und somit vollbringen sie die Werke der Bewohner des Paradieses und gehen in dieses ein. Und es gibt einige unter euch, die wahrhaftig solche Werke der Bewohner des Paradieses vollbringen, bis sie von ihm nur um eine Ellenlänge oder zwei Ellenlängen entfernt sind, dann ereilt sie das Vorherbestimmte, und somit vollbringen sie die Werke der Bewohner der Hölle und gehen in diese ein."

0

Der Mensch hat keine Seele, er ist eine Seele.

1.Mose 2:7 "da bildete Gott, der HERR, den Menschen, aus Staub vom Erdboden und hauchte in seine Nase Atem des Lebens; so wurde der Mensch eine lebende Seele. "

Hesekiel 18:4 "Die Seele, die sündigt, sie allein soll sterben."

Somit lebt der Mensch nach seinem Tod nicht weiter, sondern stirbt. Er ist schließlich eine Seele.

An anderen Bibelstellen werden auch Tiere als Seelen bezeichnet. 4.Mose 31:28 "Und erhebe von den Kriegsleuten, die ins Feld gezogen sind, eine Abgabe für den HERRN: je eine Seele von fünfhundert, von den Menschen und von den Rindern und von den Eseln und von den Schafen." (Rev. Elberfelder Bibel)

Der Geist hingegen ist die Lebenskraft, die ausgeht, wenn der Mensch/Tier stirbt. In der Einheitsübersetzung wird es so beschrieben:

Psalm 146:4 "Haucht der Mensch sein Leben aus und kehrt er zurück zur Erde, dann ist es aus mit all seinen Plänen." (bedeutet also, dass man weder Denken, noch Planen, noch Sehen oder Hören kann wenn man gestorben ist.)

In der rev. Elberfelder steht es in Psalm 146:4 so :"Sein Geist geht aus, er kehrt wieder zu seiner Erde: am selben Tag gehen seine Pläne verloren."

Fakt: Der Mensch (Tier) ist eine lebende Seele. Die Seele kann sterben. Die Lebenskraft/Geist erlischt mit dem Tod.

Würd mal sagen Dein Geist ist das was Du bist und lernst und Deine Seele ist das was Dich ausmacht was Du bist und fühlst

Das ist einfach zu erklären: dein Geist ist dein Vermögen, zu denken, zu überlegen und Entschlüsse zu treffen.

Deine "Seele" ist das "Leben im Blut", so wie Gott zu Beginn den Menschen geschaffen hat und ihm eine "lebendige Seele" einschuf.(1.Mose 2,7) Das Leben (physisch gesehen) ist also "im Blut".

Übersetzt bedeutet dieses "Leben im Blut" in Hebräisch "Nepesh" und eigentlich "lebendes Getier" und wurde von Luther mit dem Begriff "Seele" übersetzt.(1.Mose 1,24)

Im Gegensatz zum Geist, der von Gott aufbewahrt wird und zu neuem Leben einfließt (Joh.5,21), wird die Seele wieder zu Erde und bedarf eines neuen Körpers bei der Auferstehung (1.Kor.15,35)

Die Seele wohnt in Dir das ganze Leben. Nach Deinem "Abgang" verwandelt sie sich in ein Geist und "rumgeistert"...

Den "Geist" gibt es, die Seele nicht.

Der Geist sind die mentalen Fähigkeiten des Menschen: Verstand, Vernunft, Intellekt...

Die Seele aber ist das Ego eines Menschen.

achja? Egomanen haben dann eine besonders ausgeprägte Seele? Nein, sicher nicht.

0

Die Seele ist die unsterbliche Essenz der Lebewesen.

Der Geist wohnt in der (Schnaps-) flasche! Also: Prost!

Der Geliche wie zwischen weissem Pferd und Schimmel!!!!!

Ist das gleiche! Aber nur, wenn man das hat! Geist ist vielleicht mystischer!

Also wenn man das nicht hat, ist es nicht dasselbe? Wo bleibt da die Logik?

0

Was möchtest Du wissen?