Was ist der Unterschied zwischen MDMA und gras?

8 Antworten

Gras (Cannabis) ist eine natürliche Droge, die hauptsächlich durch ihren hohen THC-Gehalt wirkt. Sie wird nicht "gemacht", sondern angepflanzt. Die dazugehörige Pflanze heißt Hanf.

MDMA ist eine vollsynthetische Droge, d.h. ihre natürlichen Wurzeln (Safrol des Saffafrass-Baums oder Piperol des Pfeffers) sind so weit durch chemische Synthese verändert worden, dass sie nicht mehr als natürlich gelten und auch auf molekularer Ebene nichts mehr mit dem Ausgangsstoff gemein haben. Das wird vor allen Dingen dann deutlich wenn man weiß, dass man MDMA auch gänzlich ohne diese Rohstoffe nachbauen kann.

Ach ja....und weil verbotene Drogen von vielen verteufelt werden und andere meinen, es gebe gute und schlechte Drogen, wobei Gras eher zu den guten gehört...beide Stoffe waren in der Vergangenheit Medikamente. Dabei ist der, mit Methamphetamin eng verwandte Wirkstoff Amphetamin in Form von Pseudoehidrin auch heute noch rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich.

0

MDMA ist ein stark euphorischer und energetischer Upper, sorgt für starke Empathie usw. Der Appetit verschwindet komplett.

Gras wirkt beruhigend und entspannend, erhöht teilweise dazu noch die Kreativität etwas und führt zu regelrechten Fressflashs.

Unterschiedlicher geht es kaum.

Kann ich nur zustimmen! Genau so ist es

2

Mdma schuettet deinen gesammten vorat an glueckshormonen aus danach hast du monatelang keine mehr uebrig. Es zerstoert unwiederruflich dein gehirn. Klar macht dass auch mega viel Spass aber es Lohnt sich nicht. Die Gehirnschaeden sind echt extrem du wirst gar nichtmal so viel duemmer aber deine emotionen sind danach komplett tot. Ich spuere zB keine Liebe mehr seit ich Mdma `Untergemischt` bekommen habe obwohl es schon lange her ist ich weis ich liebe meine Freundin aber dass Gefuehl von Schmetterlingen und Kribbeln halt Liebe ( welches du auf mdma extrem stark spuerst) funktioniert nicht mehr. Wenns dir dass Wert ist okay denk ich aber mal nicht. Gras an sich schaedigt eigendlich nicht dein Gehirn nur wenn du jung bist und dich noch entwickelst, kann die entwicklung beeintraechtigt werden und dass kann extreme folgen haben die nicht zu unterschaetzen sind. Dein Koerper ist waerend der Pubertaet eine Baustelle und jetzt Stell dir Vor die Bauarbeiter sind alle High.... Auf MRT scans kann man bei leuten die frueh mit dem buffen angefangen haben sehen, dass ganze Teile des gehirns fehlen oder dass deine Koerer sich komplett falsch enwickelt in der pubertaet bauen sich alle koerperregionen auf aber nicht gleichzeitig bei vielen Kindern in der pubertaet merkt man dass manchmal beine, arme zu lang sind oder der kopf zu gross, dass liegt aber daran dass andere Teile des koerpers noch unterentwickelt sind und am ende der Pubertaet ist alles gut entwickelt aber wenn du kiffst kann es sein dass die entwicklung stehen bleibt und deine Beine Fuer immer zu lang bleiben oder deine eine schulter weiter oben bleibt oder sowas in der art. An sich bewirkt Gras, dass mehr Dopmin ausgeschuettet wird und dass macht high du denkst deine Gedanken wie mit einer Lupe und bist gut drauf aber allgemein schadet es dem Gehirn nicht sehr.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Und ja kiffen hat nichts mit MDMA zu tun gar nichts kiffen ist entspannend und steigert creativitaet und so waerend mdma einfach nur spassmacht und dir Tonnenweise Energie giebt

0
@LetsAnswerQ

Nicht fehlentwicklungen aber es stoppt die entwicklung einfach. Stell dir vor in der pubertät ist dein rechter arm und dein rechtes bein schon entwickelt dein linker arm und linkes bein noch nicht wenn du jetzt die ganze pubertät durchkiffst wird dein linker arm und dein linkes bein für immer zu klein bleiben

0
@Siggilaal

Wie kommst du denn darauf? Es gibt davon keinen einzigen bekannten Fall und das macht gar keinen Sinn

0
@LetsAnswerQ

Ich glaube dass Psychater die Jahrelang Studiert haben und regelmäßig zu den neusten Studien Informiert werden, von welchen ich diese Informationen beziehe, das ein bisschen besser wissen als du

0
@Siggilaal

dann schick mal bitte einen link zu einer studie bei dem fehlentwicklungen von extremitäten aufgrund von dem von dir genannten Drogenkonsummustern entstanden sind. Das glaubst du doch wohl selber nicht oder? Selbst kinder die seit alter 10 saufen sind nicht Fehlentwickelt im Bezug auf ihre Körpergröße/Länge, auch der Extremitäten

0

Bitte informier dich mal bevor du so eine Scheiße in die Welt setzt. Danke!

7

,,Die Gehirnschaeden sind echt extrem du wirst gar nichtmal so viel duemmer aber deine emotionen sind danach komplett tot."

Das ist kompletter Quatsch. Ich habe in Vergangenheit ca. 20x MDMA konsumiert und ich habe noch seeehr viele Liebe und Freude in mir.

1

So ein quatsch hsb ich LANGE nicht mehr gelessen.....mdma hat seine gefahren die nicht ohne sind vorallem beim exzessiven konsum aber trotzdem das was du schreibst ist dermassen übertriebener quatsch das wahrlich seines gleiches sucht .....

4

Bitte erst richtig informieren

0

Das kann man nicht vergleichen MDMA ist ein Aufputschmittel, Cannabis wirkt im Vergleich dazu eher beruhigend.

Kommt auf die sorte an vom Gras

1
@UserX875

Nein. Es liegt daran wie der einzelne Mensch ist. Bei jedem geht das thc auf ein anderen Teil ins Gehirn

1

Du findest MDMA schlimm? Hast du keine Glücksgefühle währenddessen? Dann wäre die Frage, ob das wirklich MDMA ist.

War wahrscheinlich dann nur rattengift oder iwas

4

Was möchtest Du wissen?