Was ist der Unterschied zwischen manisch depressiv oder "nur" depressiv

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo BlackPhantom,

eine Depression ist eine Erkrankung, bei der neben Gefühlen, Gedanken und auch das Verhalten betroffen ist. Dabei sind Stimmung und Antrieb wesentlich beinträchtigt. Zudem leiden die Patienten oftmals auch unter körperlichen Beschwerden.

Die bipolare Störung (auch manisch-depressive Störung genannt) hingegen ist eine in Phasen verlaufende Erkrankung. Zu den depressiven Phasen kommen noch manische Phasen hinzu, in der die Betroffenen eine gehobene oder gereizte Stimmung und einen gesteigerten Antrieb haben. Diese Phasenwechsel sind durch ein mehr oder weniger langes, meist symptomfreies Intervall voneinander getrennt. Man spricht in diesem Zusammenhang auch oft von himmelhochjauchzend - zu Tode betrübt.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, gibt es im Internet zahlreiche Webseiten, wie z. B.

www.kompetenznetz-depression.de

Viele Grüße

Manisch Depressiv bedeutet, dass man massive Stimmungsschwankungen hat, die sehr schnell von "Himmelhochjauchzend" in "zu Tode betrübt" wechseln können. Depressiv ist halt "nur" depressiv.

manisch heißt zwanghaft und kann auch endogen bedingt sein. Depressiv ist eine Verstimmung die leicht oder auch schwer bis zur Manie gehen kann. Die meisten Depressionen kommena ber aus frust, oder wg Schicksalsschlägen(Todesfälle,Trennungen) und verschwinden wieder wenn wir diese Verarbeitet haben.

Manisch ist himmelhochjauchzend, man ist total glücklich, im übertriebenen Sinne und könnte Bäume ausreißen. Depressiv ist genau das Gegenteil, man ist tieftraurig und möchte sich einfach nur verkriechen.

manisch depr. dann wechselt der gemütszustand von fröhlich bis zu tode betrübt. ich denke bei einer festen depr. fühlt man sich immer schlecht

http://de.wikipedia.org/wiki/Manie

Wieso lassen sich die Leute hier von anderen die Sachen erklären, die man selber schneller und einfacher mit Google finden kann?

weil diese Seite dafür da ist!

0
@BlackPhantom

Aha.

(5) Wissensfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie nicht auf einfache Art und Weise ergoogelt werden können. Fragen, wie „Wie hoch ist der Eiffelturm?“ oder „Wie heißt die Hauptstadt von Island?“, sind nicht zulässig.

0

Was möchtest Du wissen?