was ist der unterschied zwischen luft-luft und wasser-luft wärmepumpe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Luft-Luft Wärmepumpen übertragen die Heizenergie meist über eine damit verbundene Lüftungsanlage. WW-Bereitung ist damit nicht möglich.
Da Luft ein schlechter Energiebevorrater bzw. Transporteur ist, sowie die Luftmengen der Lüftungsanlage in einem EFH relativ gering sind, können nur geringe Leistungen bzw. Energiemengen bereitgestellt werden.

Daher sind sie bestenfalls für PH geeignet.

Luft-Wasser WP verwenden Heizwasser für die Energieübertragung an Heizflächen. Sie sind auch für die WW-Bereitung geeignet.
Damit kann, exakte Anlagendimensionierung vorausgesetzt, 70% kostenlose Umweltenergie genutzt werden.
Besonders vorteilhaft sind vollmodulierende Splittgeräte.
In Kombination mit einer PV-Anlage kann innerhalb einer Jahresbilanz Hzg u. WW zum "Nulltarif" möglich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Luft / Wasser Wärmepumpe entzieht der Außenluft Wärme und überträgt diese an einen Wasserspeicher. Aus diesem kann sowohl die Heizung als auch das Trinkwasser erwärmt werden.

Ein Luft / Luft Wärmepumpe entzieht der Außenluft Wärme und überträgt diese auf die Heizungsluft im Gebäude. Ein Warmwasseraufbereitung ist damit nicht (wirtschaftlich) realisierbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?