Was ist der unterschied zwischen Leitungswasser und normal gekauften stillen Wasser?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Der Preis. Wasserabfüller werben mit der Reinheit und Qualität ihrer Markenrechtlich geschützen Quellen. Untersuchungen haben jedoch keine Qualitativen Unterschiede gefunden, die den Preisunterschied erklären könnten.

Mit im Supermarkt gekauften Wassen kaufst Du ein Produkt/ Lebensgefühl (zb vital, fit, etc) Trinkst Du aussschließlich Leitungswasser anstelle vom im Handel gekauften, wird das außer dem gesparten Geld keinerlei andere Auswirkung auf deine Gesundheit und Befinden nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leitungswasser ist in jeder Gegend anders. Wir haben unseres einmal überprüfen lassen und haben dann mithilfe eines Mineralwasseretiketts festgestellt, das wir bessere Werte haben, als gekauftes Flaschenwasser - obwohl es da natürlich je nach Hersteller auch wieder totale Unterschiede gibt. Seitdem trinken wir nur noch Leistungswasser und immer mehr meiner Bekannten auch - es ist wieder richtig in Mode, habe ich festgestellt. Vor ein paar Jahren noch war es richtig verpönt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschied ist nur das bei gekauften Wasser Kohlensäure dazu ist ...

Beim Leitungswasser kommt es ganz darauf an wo du wohnst ... Bsp bei mir in Chemnitz gibts keinen Unterschied ... Gehen wir was mir grad einfällt zum Spreewaldkreis da ist das Wasser sehr Kalkhaltig udn sieht wen du es aus den Wasserhahn holslt aus wie Milch übertrieben gesagt aber ist nicht gefährlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leitungswasser wird täglich kontrolliert und hat im Allgemeinen eine höhere Qualität als Wasser aus Flaschen.

Manchmal ist Wasser aus Flaschen Quellwasser, machmal ist es auch nur Leitungswasser, manchmal wird es noch mit zusätzlichen Mineralstoffen angereichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

,,[...] ob sich ein Wasser auch wirklich als Mineralwasser bezeichnen darf, hängt von der Mineral- und Tafelwasser-Verordnung ab. Es ist ein sehr hochwertiges Wasser, das zudem auch noch strengsten Kontrollen unterliegt. Ein Mineralwasser muss von ursprünglicher Reinheit sein, zudem muss dieses Getränk dann auch noch einen Gehalt an Mineralen nachweisen. Der Unterschied zu einem normalen Wasser liegt darin, dass Mineralwasser aus unterirdischen Wasservorkommen stammt. Die Quellen müssen jedoch amtlich anerkannt sein. Das Leitungswasser, das aus unseren Wasserhähnen kommt, ist hingegen nur einfaches Trinkwasser."

Quelle: http://www.t-online.de/ratgeber/heim-garten/essen-trinken/id_49432440/mineral-tafel-und-leitungswasser-unterschiede.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vericote
26.06.2013, 12:00

Daumen hoch für das bereitstellen eines Links

0

Leitungswasser wir strenger kontrolliert. Stilles Wasser ist teurer.

Ansonsten beides brauchbares Trinkwasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen wirklichen Unterschied, auch wenn die Wasserindustrie dich das gerne glauben lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem gekauften Wasser sind wesentlich mehr Mineralstoffe drin als im normalen Leitungswasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube,dass es keinen großen unterschied macht.sonst vielleicht der geschmack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschied: das in Flaschen gekaufte Zeug ist teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser ist Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele sagen Leitungswasser ist unrein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xBeaTzxStYLeSx
26.06.2013, 11:52

Deswegen trink ich keins.

0
Kommentar von vericote
26.06.2013, 12:05

Leitungswasser ist Wasser das in einem Kreislauf zu den Haushalten geführt wird (Waschbecken, Spüle, Klo, Dusche, etc.) und von den Haushalten kommt. Dies ist jedoch kein ganz geschlossenes System. Was auf den ersten Blick evtl. eklig vorkommt, ist jedoch auf chemisch, molekularer Ebene nachvollziehbar. Das einzige was dein Wasser verunreinigen kann sind sehr alte,verschimmelte Wasserleitungen.

0

Also, entschuldige dass ich deine Frage jetzt nicht beantworten kann. Aber das frage ich mich auch ständig. Warum ist unser Leitungswasser so trinkfein und das von anderen Ländern nicht?

OK? sein nicht böse, dass ich dir deine Frage nicht beantworten kann ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vericote
26.06.2013, 11:58

Wasser aufzubereiten und die entsprechenden Leitungen dafür bereitszustellen ist konstenintensiv und in den meißten nicht-erste-Welt-Ländern ist dies beides qualitativ minderwertiger. Da sich unsere Körper/unser immunsystem an die Gegebenheiten anpaßt in denen wir aufwachsen, wird dich ein stärker-keimbelastetes Wasser krankmachen können. Wärest Du mit diesem Wasser aufgewachsen, dann wäre dein Körper "stark" genug um davon zu leben.

0

Eigentlich kann man sagen das in (fast) ganz Deutschland sauberes und mineralhaltiges Wasser aus dem Hahn kommt. Unbedenklich trinken und sparen! War mal bei Galileo!

Prost

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?