Was ist der Unterschied zwischen Kraftport und Bodybuilding?

6 Antworten

Kraftsport ist der Oberbegriff für verschiedene Einzelsportarten. Wie Leichtathletik der Oberbegriff für Laufen, Springen, Kugelstoßen etc ist.

Zum Kraftsport zählen zB:

  • Kraftdreikampf = Powerlifting
  • Strongman Wettbewerbe
  • Auch klassisches Gewichtheben
  • Auch Crossfit
  • Highland Games, also Baumstammwerfen etc
  • Tauziehen
  • Und auch Bodybuilding

Wobei Bodybuilding eigentlich kein Kraftsport im klassischem Sinn ist. Beim eigentlichen Kraftsport geht es immer darum, wer stärker ist. Das ist im Bodybuilding egal. Da geht es darum, wer die dicksten / besten Muskeln hat. Klar, wer dicke Muskeln hat, hat auch Kraft. Aber das wird halt im Bodybuilding nicht gewertet.

Beim Bodybuilding geht es darum, mit Krafttraining einen muskulösen Körper zu bekommen. Bedeutet Muskeln aufzubauen bei wenig Körperfett (damit man die Muskeln auch sieht).

Woher ich das weiß:Hobby – Wissen über den Körper (Beruf) sowie Erfahrung im Gym

Kraftsport kannst du daheim auch ausüben, ohne Nahrungsergänzungsmittel, ohne Androgene Nahrungsmittel, ohne Aufbauphasen.

Kraftsport machst du daheim mit Hanteln und Gewichten, für dich selbst, ohne Hintergrund von Werbung und oder Job oder so. Du gehst nicht auf Wettkämpfe, deine Ambitionen sind ganz andere.

Bodybuilding dient dem, der seinen Körper als Investition sieht, womöglich für Film, Fernsehen, Werbung, Kapital.

Bodybuilding ist allumfassend, mal trainiert man Brust, mal beine, mal Bauch und Rücken, mal nur Schultern usw...

Bodybuilding erfordert höchste konzentration, verzicht, regelmäßigkeit

und Bodybuilding - auch wenn das die meisten abstreiten - bedarf eine höchst autonomen, optimierten Ernährung, viel Eiweiß, viele Nahrungsergänzungsmittel, Booster für die muskeln, Proteine, Kreatine, vitamine und Mineralstoffe.

Bodybuilding ist so der Profi-Sektor, während Kraftsport jeder Normal-Mensch ausüben kann, ob daheim oder im Studio oder selbst draußen, indem man Gewichte von A nach B trägt oder ne Hantelstange mit Gewichten vom Supermarkt kauft.

Kraftsport = Newbies, Amateure, dem Gewicht und der Gesundheit, Ausdauer was Gutes tun

Bodybuildung = professionals, die an wettkämpfen teilnehmen möchte und mit ihrem körper eine karriere aufbauen möchten, Investitionsanlage, Professionalität...

Das ist aber leider völlig falsch. Bodybuildung und Kraftsport unterscheiden sich in ihren Zielen, und nicht im Bereich Amateur oder Profi.....

1

Es gibt sowohl erfahrene Profis im Kraftsport und auch Anfänger, Neulinge im Bodybuilding, die nie einen Wettkampf machen wollen.

0

Es gibt sowohl erfahrene Profis im Kraftsport und auch Anfänger, Neulinge im Bodybuilding, die nie einen Wettkampf machen wollen.

Die Einteilung ist also Käse.

1

Bei Bodybuilding geht es um Körperästhetik durch eine ausgeprägte und gut definierte Muskulatur. Kraftsport ist eine Überkategorie für alles, was mit dem Kraftausübung und dem Training der Muskulatur zu diesem Zweck zu tun hat. Klassischer Kraftsport ist z.B. Gewichtheben.

Völlig unterschiedliche Ziele:

Ein Kraftsportler strebt maximale Kraft an

Ein Bodybuilder strebt maximale, fettfreie Muskelmasse an

Bei Bodybuilding geht es um ein Schönheitsideal, da geht es darum einen möglichst proportionierten Körper zu erreichen der diesem greek-gook-Ideal entspricht.
Kraftsport ist ein Überbegriff, jeder strongman ist Kraftsportler, ob man die mit Bodybuildern vergleichen kann...

Was möchtest Du wissen?