was ist der unterschied zwischen Konformation und konstitution (chemie)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Es gibt super Erklärungen im Internet- einfach mal googeln.

Ansonsten, hier eine kurze Zusammenfassung:

Die Konstitution eines Moleküls gibt den strukturellen Aufbau wieder. Sie beschreibt, welche Atome mit welchen Bindungen aneinander gebunden sind. Konstitutions- oder Strukturisomere sind Verbindungen mit gleicher Summenformel, aber verschiedener Konstitution und damit verschiedenen chemischen und physikalischen Eigenschaften.

Eine Umwandlung der Isomere ineinander ist nur durch Lösen und Neuknüpfung von Bindungen möglich. (zB n-Butan / i-Butan)

Die zeichnerische Darstellung kann in der Ebene erfolgen- als Strichformel (-C-C-C-)

Die Konformation gibt die genaue räumliche Anordnung der Atome im Molekül wieder. Sie beschreibt die verschiedenen stereoisomeren Formen, die aufgrund der freien Drehbarkeit um Einfachbindungen entstehen können.

Konformationsisomere lassen sich durch Rotation um eine Einfachbindungen ineinander umwandeln.

Eine Lösung von Bindungen geschieht nicht.

Konforme Isomere lassen sich spektroskopisch nachweisen, aber nicht isolieren (außer bei sehr goßen (Makro)Molekülen). Es gibt Isomere mit distinkten Energieminima, aber da sich alle Forme durch geringe Energieinträge ineinander umwandeln können, sind die Stoffeigenschaften (anders als bei Konstitutionsisomeren)der Isomere identisch.

Die zeichnerische Darstellung geht nur über perspektivische Formeln / Projektionsformeln.

Was hier noch fehlt ist die Konfiguration - gleiche Konstitution, aber ander räumliche Anordnung von Bindungen und Atomen. Die Isomere sind genau wie die Konformere Stereisomere, können aber auch nur durch Lösen von Bindungen in die andere Form überführt werden. Außerdem sind die Isomere trennbar und haben verschieden Soffeigenscghaften.

Grüße PJ

Was möchtest Du wissen?