Was ist der Unterschied zwischen "Kernzeit" und "Gleitzeit"?

6 Antworten

Diese beiden Zeiten gehören normalerweise zusammen. Wenn in einem Betrieb (so wie bei uns) Gleitzeit vereinbart ist, gibt es (allerdings nicht immer) eine so genannte Kernzeit. In dieser Kernzeit (bei uns zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) müssen die Mitarbeiter anwesend sein. In der übrigen Zeit kann die Arbeitszeit gleitend abgeleistet werden. Z. B. man kommt morgens später und bleibt dafür abends länger. Wichtig ist, dass man auf seine im Arbeitsvertrag vereinbarte wöchentliche Arbeitszeit kommt.

Bei meinem Arbeitgeber KANNST du ab 7 Uhr morgens anfangen zu arbeiten. Spätestens um 8.30 Uhr MUSST du anwesend sein. Du darfst frühestens um 16 Uhr Feierabend machen, KANNST aber auch bis 18.00 Uhr bleiben. Kernzeit: 8.30 Uhr - 16.00 Uhr. Gleitzeit: 7.00 - 8.30 Uhr und 16 - 18 Uhr Insgesamt musst du bei deiner individuellen Arbeitszeitgestaltung darauf achten, dass du deine Monatsarbeitszeit einhältst

Wenn du kernzeit arbeitest ist ein zeitraum vorgegeben in dem du anwesend sein musst. Wenn du Gleitzeit arbeitest hast du spiel. (musst zb zwischen 6 und 19 uhr deine 8 Std dagewesen sein.)

Wer ist im Recht? Ich oder mein Mitarbeiter?

Guten Abend,

Ich leite eine Abteilung in einer Firma. Bei uns gibt es flexible Arbeitszeiten mit einem Überstundenkonto. Unsere Arbeitszeiten sehen wie folgt aus:

6-9 Uhr Gleitzeit

9-16 Uhr Kernzeit

16-19 Uhr Gleitzeit

Man ist laut Betriebsvereinbarung verpflichtet mindestens 8 Stunden pro Tag zu arbeiten.

Ein Mitarbeiter von mir macht oft Überstunden um diese dann an einem Tag (meistens Freitag) wieder abzubauen, sodass er an dem besagten Tag nur zur Kernzeit anwesend ist. Ich habe ihn ddarauf hingewisen und er meinte das die Firma ein Gleitzeitsystem habe und er dies nutzen würde. Er meint wenn er verpflichtet ist jeden Tag 8h zu bleiben kann er die Überstunden nicht abbauen und dies wäre dann keine Gleitzeit mehr. Kann es sein das der Kollege hier recht hat trotz der betrieblichen Regelung von 8h?

...zur Frage

Zeitgutschrift während Facharzttermin innerhalb Kernzeit?

Arbeitnehmer hat Gleitzeit mit vereinbarten Kernzeiten. Weiterhin keine gesonderten Regelungen. Arbeitnehmer hat einen nicht vermeid- und nicht verlegbaren Facharzttermin (nächster freier termin wäre im September gewesen) aufgrund eines Arbeitsunfalls innerhalb der Kernzeit plus noch jeweils je eine Stunde Wegezeit Hin- und Rückfahrt auch beide innerhalb der Kernzeit.

Besteht hier ein Pflicht auf Gutschrift der Arbeitszeit? Ich finde da eigentlich nur den Fall vom Arbeitsgericht Hamm (LAG Hamm, 18. 3.2004, 11 Sa 247/03) bin mir aber nicht sicher, wie das denn nun in dem Fall innerhalb der Kernarbeitszeit anzuwenden ist.

...zur Frage

Urlaub genehmigt und Gleitzeit nicht?

Hallo ich hab eine Frage:

Ich bin mit Überstunden mehr als 25 Std. ausgestattet.

In zwei Tagen würde ich gerne zum Stundenabbau einen Gleittag nehmen da ich gerne etwas unternehmen würde.

Nach Rücksprache mit Vorgesetztem ergibt sich folgende Situation: Ein Urlaubstag würde ich an diesem Tag genehmigt bekommen aber einen Gleittag nicht. Ich verstehe den logischen Zusammenhang nicht. Es wird hier auch seitens der Vorgesetzten eine Klüngelei darum gemacht und nichts erläutert.

Git es hierzu eine gesetzliche Regelung ????

...zur Frage

Überstunden mit 16? Erlaubt?

Darf ich mit 16 Überstunden machen? Mein Chef fragt mich immer ob ich mit 16 dann endlich Überstunden machen darf und deswegen frage ich hier nun mal ^^

Also darf ich mit 16 Überstunden machen oder erst dann wenn ich volljährig bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?