Was ist der Unterschied zwischen Jude und Zionist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Jude ist ein Angehöriger des Volkes und/oder der Religion des Judentums, ein Zionist Anhänger einer politischen Ideologie.

Das Judentum ist eine Religion, der Zionismus ist eine politische Ideologie.

Jüdische Menschen gehören einem Volk an, bzw. sind eines, während Zionisten eine bestimmte politische Idee verfolgen, wozu der Staat Israel im Mittelpunkt steht.

Zionismus: ist eine politische Ideologie, keine Religion.

'Jüdische Menschen' gehören nicht einem 'Volk' an - wenn 'jüdisch' eine Religion ist. Man sagt ja auch nicht 'katholisches Volk' oder 'buddistisches Volk'.

Die Heimat deutscher Juden ist Deutschland; die Heimat von US-Juden ist USA.

(die politische Ideologie des Zionismus meint, daß alle Juden weltweit in Palästina/Israel ihre Heimat haben.)

0

Was ist der Unterschied zwischen Obst und Birnen?

Zionisten sind Juden, aber nicht alle Juden sind Zionisten. Zionismus ist eine nationalistische, politische Ideologie. Deren Anhänger nennt man und nennen sich Zionisten.

Google: Zionismus

ja diese mysteriöse suchmaschine google ist schon schwer zu finden wie es scheint.....

0

Jeder Zionist ist Jude, aber längst nicht alle Juden sind Zionisten. Suchmaschine: Zionismus.

Zionisten sind in der Regel sehr konservative, manchmal auch militante Juden. Die meistn von ihnen wohnen in Israel.

Das Wort wurde (und z.T. wird) von islamischen Judenhassern und  auch der politischen Linken, besonders von Kommunisten,   als Schimpfwort in ihrem antisemitischen politischen Kampf verwendet.

es gibt auch nicht-jüdische Zionisten.

LG.

0

Nicht alle Juden sind Zionisten!!

Innerhalb der Juden, sind Zionisten eine Minderheit.

Innerhalb der Christen, Evangelikalen (Bibelforscher) sind Zionisten auch eine Minderheit.

0

Was möchtest Du wissen?