Was ist der Unterschied zwischen IP und Anschlusskennung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also das ist jetzt schwer zu beantworten da ich nicht weiß was genau du mit Anschlusskennung meinst. Ich kenn den Begriff von t-Online. Wenn man da in die Software seine Daten ein gibt, dann haben die eine Anschlusskennung. Einen Zahlencode, mit dem dich das Unternehmen identifiziert.

Eine IP Adresse hat wiederum nichts mit der Firma Telekom zu tun. Jedem Computer der sich mit einem Netzwerk verbindet wird eine IP zugewiesen. Das Internet stellt dabei keine Ausnahme dar. Die IP ist dann quasi deine "Hausnummer im Internet" damit der Server mit dem du kommunizierst (also z.b. der von Gutefrage.de, nachdem du www.gutefrage.de in deinen Browser eingegeben hast) weiß wohin er die Daten schicken muss die du angefragt hast. Jedesmal wenn du dich ins Internet einwählsts, bekommst du eine neue IP Adresse. Es gibt auch Zugänge mit festen IPs. Z.b. Universitäten oder Bibliotheken.

Was möchtest Du wissen?