Was ist der unterschied zwischen Identität und Sozialisation?

2 Antworten

Identität ist das was du in deinen Gefühlen als echt empfindest ,deine Familie,deine Heimat ,deine Scholle auch deine Berufung ...wie man früher sagte .Identität ist all das was dich ausmacht . Mit dem du dich identifizierst.

Sozialisation ist  hingegen meiner Ansicht nach,was man dir beibringt als richtig  zu sein. Es wird nicht  unbedingt von deinem Innern Wesen  unterstützt.

Ich meine die meisten Leute sind heute Identitätslos ,einfach weil es der Politischen Korrektheit widerspricht seine Identität zu benennen .

Man könnte also wohl auch sagen, deine Identität ist das Ergebnis deiner Sozialisation .

Identität ist eine Person und Sozialisation ist das soziale Umfeld

Was ist der Unterschied zwischen Identität und Individualität

Was bedeutet Identität? Was bedeutet Individualität? Warum wird oftmals die Individualität mit der Identität verwechselt oder gleichgestellt?

...zur Frage

Unterschied zwischen Sozialisation und Erziehung?

Habt ihr vielleicht ein Link dazu oder könnt es mir einfach so erklären?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Entwicklung und Sozialisation?

was ist der unterschied zwischen ENTWICKLUNG & SOZIALISATION ?..

oder, wie kann man die beiden begriffe vergleichen??

...zur Frage

Genderfluid oder Ftm?

Also ich(biologisch weiblich) möchte mich outen mein Problem nur ich dachte bis Freitag dachte ich sei Genderfluid allerdings weiß das niemand außer mir selbst...Am Freitag war ich beim Frisör und hab mir ne Kurzhaar Frisur schneiden lassen die ich so stylen kann des sie männlich aussieht aber auch so das sie teilweise weiblich aussieht....Ich war schon früher immer so drauf das ich NUR "Jungenklamotten" getragen hab aber meine Mutter hat halt gesagt das das normal is und das angeblich alle Mädchen so ne Phase haben wo man sich halt wie n Junge anzieht und auch so benimmt....Deshalb hab ichs einfach so hin genommen aber was auch anders als Kindergarten- bis Grundschulkind machen? Ich hab schon immer Kleider gehasst und hab sie nur dann getragen wenn es unbedingt sein musste oder ich sie mit Hilfe von Legins und Co "cooler" machen konnte....Röcke waren bis zu meinem 5 Lebensjahr eigentlich kein großes Problem aber bis zu meinem 13 hab ich gar keine Röcke getragen! Diesen Sommer hab ich einmal nach langer Zeit mal wieder nen Rock getragen und mich gehasst! Also mein Aussehen mit dem Rock...Aber daß find ich sind alles nur Klischees und deshalb komme ich jetzt zu dem was ich fühle wenn ich mich "Mädchenhaft" anziehe und wie ich mich fühle wenn ich mich "Jungenhaft" anziehe....Also wenn ich mich "Mädchenhaft" anziehe fühle ich mich nicht so gut idk waRum aber es is halt so....Ich finde die Sachen weder cool noch bequem! Außer wenn sie lässig und sportlich sind!! Wenn ich mich "Jungenhaft" anziehe fühle ich mich pudelwohl! Die Sachen sehen cool aus und sind mega bequem! Allerdings hab ich nicht wirklich viele "Jungenklamotten" weil wie gesagt ich hab mich weder bei meinen Eltern noch bei jemand anderen in dem Punkt geoutet...Dadurch is es halt schwer Veränderungen umzusetzen...und zu erklären....Ich würde auch gerne männlicher aussehen sprich meine Oberweite(die leider ziemlich groß geraten is)abzuflachen ich würde yah Binder holen nur mein Problem wie wenn ich mich nicht geoutet hab?? Und meine Stimme naja gut die geht eigentlich... Und outen kann ich mich yah eh erst wenn ich weiß ob ich nun Genderfluid oder Ftm bin... Nun yah es sind sogar leider Mehr Fragen als die Hauptfrage die ich mir stelle: -Also als erstes die Hauptfrage: Bin ich nun Genderfluid oder Ftm? -Wenn ich mich oute soll ich mich dann nur als Genderfluid/Ftm outen oder soll ich direkt noch sagen das ich pansexuel bin? -Mein Name is logischerweise weiblich und der den ich angegeben hab is mein Name den ich mir selbst ausgesucht hab soll ich direkt fordern das man mich bitte Mika nennen soll? Oder soll ich meine Eltern fragen welchen Namen sie denn schön fänden? -Wie soll ich mich bei meinen Eltern outen? -Glaubt ihr es wäre gut zum Psychologen zu gehen? -Binder ja? nein?

Bitte nix wie "das is nur ne Phase!" "Warte doch erstmal ab!" Oder sowas in der Art! Einfach ernstgemeinte Antorten! Danke schonmal im Vorraus und LG Mika! °+°

...zur Frage

Schaubild zur Identität

Könntet ihr mir Tipps geben, wie ich ein Schaubild zur sozialen und personalen Identität darstellen kann? Und vielleicht auch wie ich anfangen kann? Vielen Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?