Was ist der Unterschied zwischen Highland und Islay Whisky?

4 Antworten

Hallo diyfan,

jenseits der bekannten Blended Whiskies, also "Verschnitte" der Produkte verschiedener Destillerien, wie Johnny Walter, Ballantines etc. gibt es auch Single Malts, Whiskies aus einer einzigen, geographisch zuordnenbaren Destillerie. Es mag überraschen, wie verschieden Whiskies schmecken können (überwiegend aufgrund der Herstellung und der für die Lagerung verwendeten Fässer).

Single Malts werden deshalb auch in gewisse Regionen eingeteilt, denen bestimmte Geschmacksrichtungen zugeschrieben werden ('s gibt aber überall völlig atypische Ausnahmen):

1: Lowlands (im Süden) mild, malzig, fruchtig, oft mit Zitrusnoten

2: Speyside (das Herz der schottischen Whiskyproduktion im Nordosten) gehaltvoll, komplex, rund

3: Islands (Arran, Jura, Mull, Skye, Orkneys) sehr verschieden, von Richtung Lowland mit etwas Salz hin zu den Highlands

4: Islay hat als Insel eine Ausnahmestellung, da von dort die torfigsten und rauchigsten (Aromen: Speck, Selchkammer, Torf, Phenol) Whiskies stammen, es gibt aber auch Ausnahmen (Bunnahabhain und tw. Bruichladdich)

5: Highlands: alles andere auf dem schottischen Festland, tw. stärker getorft, mit Aromen nach Malz und Kräuter, hier wird manchesmal sogar noch in nördliches, östliches, westliches, südliches und zentrales Hochland unterschieden.

6: Campbeltown (die Hauptstadt der Halbinsel Kintyre) wird zumeist den Highlands zugerechnet, hier finden sich ebenfalls salzigere Vertreter schottischer Destillierkunst.

Die Zuordnung in verschiedene Regionen ist aber keine allgemeingültige, gerne werden Whiskies aus Destillerien jeglicher Region (außer aus den Lowlands) aus Marketinggründen auch generell als Highland Whisky bezweichnet.

Hoffe, es war nicht zu kompliziert ;-)

WFL65

Wie ein Whisky/Whiskey schmeckt, hängt von seiner Herstellung ab und (ganz wichtig!) von den Zutaten. Auf den Inseln gibt es anderen Torf, salzigere Luft, anderes Süßwasser, anderes Getreide usw. als im Hochland oder der Speyside. Im Allgemeinen sind Islay-Whiskys torfiger, rauchiger und salziger als Highland Malts. Ist eher was für echte Kerle. Wer es milder, runder, feiner mag, trinkt eher Festland-Whiskys.

Nicht nur für echte Kerle, aber Islay ist rauchiger als andere Sorten.

0

Nur die Herkunft und die Tatsche, dass einige Destillen ihre Whiskys deutlich torfiger und salziger gestalten.

Wo liegt der Unterschied zwischen Weißmehl und Zucker? /Außer beim Geschmack!

Beide haben 4kcal/g. Beide lassen den Blutzuckerspiegel steigen.

Der einzige Unterschied ist also der Geschmack, oder?

...zur Frage

Whisky selbst altern lassen?

Ich finde leider im Internet darauf keine Antworten, oder ich suche einfach falsch... Ich frage mich ob ich einen Whisky in einem Eichenfass im Keller noch weiter altern lassen kann und ob das auch den entsprechenden Effekt bringt. Muss ich etwas besonderes beachten? Sollte ich bereits einen Barrel-Proof kaufen, um einen authentischen Alkoholgehalt in meinem Fass lagern zu können?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Whisky und Rum?

Bei der Herstellung, dem Geschmack usw..

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Sahne und Creme-fraiche?

Und wie macht sich das beim kochen und beim Geschmack bemerkbar?

...zur Frage

Guter Whisky/Whiskey, Wer kennt sich aus?

Ich muss gestehen im Punkto Whiskey/Whisky kenne ich mich 0 aus. Ob Jetzt die Amis, die Schottländer oder die Iren den besseren Whiskey haben weiß ich nicht. Ob Single Malt,Blended Whisky oder doch der Irish Whiskey , da habe ich wie schon gesagt genau so keine Ahnung welcher da der Qualitativ bessere ist als auch Geschmacklich.

Ich habe mal gehört das aber qualitativ guter Whiskey nicht diesesn (ekelhaften) Alkohol Geschmack hat denn man eben bei Jim Beam oder Johnnie Walker für 13€ bekommt sondern was zumindest den Alkoholgeschmack angeht Geschmacklos ist.

Da wollte ich mal gefragt haben , ob ihr "gute" Whiskey/Whiskys kennt? Ob es da eine Marke gibt wo ihr sagt DER ist gut um den PUR zu trinken.

Wie viel sollte man den pi mal Daumen ausgeben für einen guten Whiskey/Whisky und was aus welchem Land ist da der Whiskey/Whisky am besten? Irland? Schottland? oder doch irland

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?