Was ist der Unterschied zwischen Heilwasser und Quellwasser?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kein bekanntes Heilwasser hat heulende Wirkung. Dieses esoterische und anachronistische Konzept hat sich auf wundersame Weise in die Neuzeit hinübergerettet.

Jedes Mineralwasser ist mindestens gleichwertig zu Heilwasser. Prinzipiell ist viel Wassertrinken aber natürlich gut für die Gesundheit...

als Heilwasser müssen Wasser bezeichnet werden die eine hohe Konzentration an Inhaltsstoffen besitzen, die über den Grenzwerten für Mineralwasser liegen. Diese Bestandteile können durch einen höheren Anteil eine heilende aber auch schädigende Wirkung besitzen.

Quellwasser ist ähnlich wie Mineralwasser, wird aber nicht so stark kontrolliert und muß keine Mindestbestandteile an Mineralien besitzen. Heilwasser muß eine heilende Wirkung nachgewiesen sein und gilt als Arzneimittel, weshalb sämltliche Inhaltsstoffe und Wechselwirkungen aufgeführt sein müssen. Heilwasser sollte man eigentlich wie alle Arzneimittel nur auf ärztliche Empfehlung trinken

0

Quellwasser muss immer aus einer Quelle kommen. Heilwasser kann irgendein Wasser sein, was best. Voraussetzungen erfüllt. Heilen kann es in dem Sinne nicht, aber es kann die Heilung etwas unterstützen.

Was möchtest Du wissen?