Was ist der unterschied zwischen gehobenem dienst und höherem dienst?

4 Antworten

Es gibt die Reihenfolge bei Beamten: einfacher Dienst - mittlerer Dienst - gehobener Dienst - höherer Dienst. Der Gehobene erfordert ein Fachhochschulstudium, der Höhere meist einen akademischen Abschluss (oft 2. Jura-Staatsexamen). Die Dienstgradbezeichnungen sind je nach Richtung unterschiedlich. Hier findest du sehr viel, unten auf der Seite den Link zum höheren Dienst:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gehobener_Dienst

Hallo vanillagirl98,

es gibt die drei Laufbahnen der Polizei:

  1. mittlerer Dienst (Polizeimeister - Hauptkommissar) nur noch in einigen Bundesländern

  2. gehobener Dienst (Kommissar bis erster bzw. Leitender erster Hauptkommissar)

  3. höherer Dienst ( ab Polizeirat bis hin zum Polizeipräsidenten) Für Realschülier quasi unerreichbar

Hallo TheGrow,

  1. mD -> PM - Polizeihauptmeister (PHM)
  2. gD -> PK - Erster Polizeihauptkommissar (EPHK)
  3. hD -> PR - Polizeivizepräsident (PVP) -> der PP ist ein politisches Amt
0
  • mittlerer Dienst = Ausbildung
  • gehobener Dienst = FH-Studium
  • höherer Dienst = Hochschulstudium

Der Einstieg im mittleren in in vielen Bundesländern nicht mehr möglich, z.T. wurde er sogar bereits vollständig abgeschafft. Dort ist der Einstieg in den Polizeidienst nur noch im geh.Dienst möglich.

Das Studium für den geh. Dienst findet an einer der Polizeifachhochschulen des jeweiligen Bundeslandes statt. Das Studium besteht aus praktischen und theoretischen Semestern/Modulen, Abschluss ist entweder Diplom oder Bachelor (inzwischen wird fast überall auf ein Bachelor-Studium umgestellt). Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums werden die Anwärter zu Polizei- bzw. Kriminalkommissaren/innen ernannt.

In den höheren Dienst kann man dann (aus dem geh. Dienst heraus) über einen Masterstudiengang an der deutschen Hochschule der Polizei in Münster aufsteigen. Voraussetzung sind entsprechend gute Leistungen, "Verwendungsbreite" (=Erfahrung) und natürlich wieder ein Auswahlverfahren.

Grds. ist es zwar auch möglich mit einem entsprechenden Hochschulstudium (z.B. Rechtswissenschaften/Jura) als externer Bewerber in den höherern Dienst einzusteigen, dies ist aber eine seltene Ausnahme. Fast alle Polizeibeamten im höheren Dienst sind vom geh. Dienst aufgestiegen o. übergeleitet worden.

Super Antwort! DH!

0

Was möchtest Du wissen?