Was ist der Unterschied zwischen fossilen Energieträgern und fossilen Brennstoffen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, fossile Energie selbst ist kein Brennstoff, sie kann höchstens von brennbaren fossilen Stoffen wie Erdgas, Erdöl, Braun-, Steinkohle und Torf gewonnen werden, mehr fossile Brennstoffe gibt es nicht. Die Brennstoffe sind chemischer Energieträger, bei der Verbrennung wird Wärmeenergie frei (und schädliche Treibhausgase).

Manche Leute rechnen auch noch Uran zu den fossilen Brennstoffen, das allerdings nicht von toter uralter Biomasse stammt, sondern aus Kernfusionen explodierender Supernovae.

Brennstoffe sind eine Art von Energieträgern, insofern sie chemische Energie binden. Und ein Energieträger aus Fossilien kann nur ein Brennstoff sein. Also gibt es keinen Unterschied zwischen fossilen Energieträgern und fossilen Brennstoffen.

der name....

ein Brennstroff ist immer ein energieträger. er enhtält chemisch gebundene Energie, welche duch oxydation wieder freigesezt wird.

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?