Was ist der Unterschied zwischen fokale und generalisierter Anfall?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auf das aller einfachste runtergeschraubt gibt es

  • einfach-fokale Anfälle: Die finden meistens "nur im Kopf" statt und werden von außenstehenden oft nicht erkannt, wenn dann nur durch einen leeren Blick oder plötzliches Verstummen. Einfach-fokale Anfälle sind von Epileptiker zu Epileptiker unterschiedlich, da kann man also kein allzu klares Schema festlegen, allerdings beginnen sie meist mit einer Aura. Hier erlebt der Patient für gewöhnlich alles mit, kann sich danach aber oft nicht mehr an den Anfallshergang erinnern. Hier werden die epileptischen Signale nur um den Punkt des Epilepsieherds abgegeben.
  • komplex-fokale Anfälle: Wie einfach-fokale Anfälle, nur stärker ausgeprägt und mit Krampfen an einzelnen Körperstellen (zum Beispiel Oberkörper)
  • generalisierte Anfälle: Das, was man im Kopf hat, wenn man "epileptischer Anfall" hört, der Betroffene beginnt am ganzen Körper zu krampfen und ist während dem Anfall meistens nicht bei Bewusstsein. Auch hier kündigt sich das Ganze meist durch eine Aura an.

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?