Was ist der Unterschied zwischen FMEA und FTA?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Fischgrätendiagramm ist nur eine der möglichen Methoden, eine FMEA zu bearbeiten.

Im Kern geht es um die Frage:

1) Welche Fehler können in diesem Produktentwurf (Design-FMEA) oder Produktionsprozess (Prozess-FMEA) auftreten?

2) Wie wahrscheinlich ist das Auftreten? Wie schwerwiegend ist der Impact, falls der Fehler auftritt und wie einfach ist das Fehlerauftreten zu entdecken?

3) Was lässt sich gegen das Fehlerauftreten unternehmen?

4) Wie stellen sich die Fragen aus 2) nach Implementierung der Vorbeugemanahme dar?

Viele Grüße

Krato333

FMEA ist eine "Bottom-Up" -Technik, die die Ausfallmodi der Komponenten innerhalb eines Systems untersucht (dh die Fehlersymptome) und die potenziellen Auswirkungen jedes Komponentenfehlers die auf die Systemleistung weitergeleitet werden.
CAUSE => EFFECT Modell.

FTA ist umgekehrt von FMEA, da es sich um die Identifizierung und Analyse von Bedingungen (einschließlich Komponentenfehlern) handelt, die zum Auftreten eines definierten Effekts führen. Im Gegensatz zu FMEA ist es also eine "Top-Down" -Technik
EFFECT => CAUSE-Modell.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Mehr Informationen zur FMEA findest du hier: https://www.quality.de/fmea-fehlermoeglichkeits-einflussanalyse/

Was möchtest Du wissen?