Was ist der Unterschied zwischen "Ethnien" und "Rassen"?

10 Antworten

Wie gesagt: Bei den Menschen gibt es keine Rassen; die müsste man erst züchten.

Das Gemeinsame bei Ethnien ist nicht das ähnliche Aussehen, sondern ihre Kultur: Sprache, Religion, Bräuche. Der Begriff ist absolut unproblematisch.

Anmerkung: Die (rassistische) pauschale Aussage: "Asiaten haben Mandelaugen" trifft nicht zu, vor allem nicht bei den 3000 sehr unterschiedlichen Völkern in China. Und Asien reicht von Israel und der Türkei bis in den Osten Russlands …

Wie gesagt: Bei den Menschen gibt es keine Rassen; die müsste man erst züchten.

Klar, bei Hunden gibt es ja auch keine Rassen. Es sind Hunde. Punkt. Die Hunde betrachten sich nur anders.

0

Es gibt keine menschlichen Rassen, weil keine solchen gezüchtet werden.

Asiaten haben ganz unterschiedliche Augen – von Israel und der Türkei bis zum Osten Russlands.

Es gibt aber sprachliche, religiöse, kulturelle Ethnien.

China allein besteht aus dreitausend sehr unterschiedlichen Ethnien.

0

Genetische Großuntersuchungen haben ergeben, dass die einzelnen Ethnien der Menschen so nah miteinander verwandt sind, dass eine Unterteilung is Rassen vollkommen sinnlos und aus der Luft gegriffen wäre. Dann könnten nämlich Menschen unterschiedlicher Gruppen mehr Gemeinsamkeiten haben als innerhalb ihrer Gruppe. Daher ist "Rasse" falsch und "Ethnie" richtig. Das hat nichts mit Ifeologie zu tun, sondern ist das Resultat wissenschaftlicher Studien.

Rasse und Ethnie bedeutet im Prinzip dennoch faktisch dasselbe, was sich gewandelt hat, ist die wissenschaftliche Definition dahinter.

0
@Nauticus

Eine Ethnie (auch ethnische Gruppe) oder Ethnos (von griechisch ἔθνος, éthnos, „Volk, Volkszugehörige“) ist eine Gruppe von Menschen, denen eine kollektive Identität zugesprochen wird. Zuschreibungskriterien können Herkunftssagen, Abstammung, Geschichte, Kultur, Sprache, Religion, die Verbindung zu einem spezifischen Territorium sowie ein Gefühl der Solidarität sein.[1] Die zugehörige Wissenschaft ist die Ethnologie bzw. Völkerkunde. In der deutschsprachigen Wissenschaft wird das Wort Volk heute oft durch Ethnie ersetzt.

Aus Wikipedia. Eine Zuweisung zu einer Kultur z.B. ist eben nicht gleichzusetzen mit der Zusammenfassung in Rassen, denn dieser Begriff unterstellt genetische Unterschiede.

1
@musso

So wird dieser heute zum Beispiel anstelle des Begriffs Rasse verwendet und ersetzt diesen synonym, folgt damit also der gleichen Logik.

Selber Artikel. Ich stimme dir vollkommen zu, die Unterstellung der genetischen Kulturzugehörigkeit ist vollkommener Unsinn. Es hat sich allerdings die Definition geändert, das mit dem Begriff ist nur Wortspielerei, um von dem negativen "Image" der NS-Rassenlehre loszukommen.

2

Kann man doch schon sehen, dass Schwarze und Weiße von derselben Rasse sind. Schäferhunde und Dackel sind ja auch von derselben Rasse.

0

Kann man den Namen und die Rasse seines Hundes in der Hundestaffel selbst aussuchen?

Hallo, ich habe vor, nach meinem Abitur an der Aufnahmeprüfung der Polizei mitzumachen und falls ich diese bestehe, nach zwei bis drei Jahren im Dienst mich als Hundeführer ausbilden zu lassen. Wenn es dann soweit ist und ich einen Hund zugeteilt bekomme, darf ich dann aussuchen welche Rasse (natürlich die von der Polizei vorgegebenen Rassen) ich möchte und den Namen des Tieres selbst bestimmen?

...zur Frage

Warum gibt es Multi Kulti nur hier?

Hallo Community,

neulich habe ich mir in einer Universität einen Vortrag über die immer mehr zunehmende Multikulturelle Gesellschaft. Nach einiger Recherche ist mir etwas ganz besonders aufgefallen !! Schaut man sich alle anderen Länder der Welt man, wird man zu dem Entschluss kommen, dass es fast überwiegend reine Ethnostaaten mit dem eigenen ethnischen Volk, siehe China auschließlich aus Bio-Chinesen , Indien ausschließlich aus Bio-Inder, Japan, die arabischen Staaten, Afrikanische Ländern etc... alle bestehen überwiegend aus dem eigenen genethisch ethnischen Volk der selben Menschenrassenzugehörigkeit und Multi Kulti ist dort ein Fremdwort und wird nicht versucht zwanghaft durchzusetzen.

NUR in den Ländern mit der überwiegend kaukasischen Bevölkerung, oder nennen wir sie auch "Weiße Länder" wie hier in Europa, der Usa, Kanada oder auch Australien wird einem das Multi Kulti System als die Zukunft präsentiert und das die Umwandlung so passieren muss! Schaut man sich einige europäische Grosstädte wie etwa London oder Paris an, dann ist es schon so weit gekommen, dass die ethnische Bevölkerung , die Weißen dort schon in Minderheit sind in ihren eignenen Ländern. Und weit entfernt sind einige westliche deutsche Großsstädte auch nicht mehr ganz entfent davon.

Meine Frage ist : Warum wird das "Multi Kulti System NUR in den weißen Ländern durchgeführt, obwohl diese Ethnie weltweit fast nur noch 8 % darstellt?? Ist das alles Zufall, weil es die Regierungen so wollen, oder steckt da ein Plan hinter, die weiße Menschen Rasse durch beschleunigte Rassenvermischung zu ersetzen?

Also warum Multi Kulti nur in weißen Ländern???

...zur Frage

Riechen verschiedene Ethnien auch verschieden?

Damit meine ich nicht, die Frage ob Inder und Pakistani nach Gewürzen riechen! Ich hatte schon mal das Vergnügen mit den Herren Fußball zu spielen und JA sie riechen danach.. weil "Du bist was du isst!" Das gilt aber für ALLE Menschen!

Frage ist eher... ob z.B. Afrikaner oder Eskimos sozusagen "Rasseeigene" Geruchsmuster haben, ob man an getragenen T-shirts ( bei vorher langer Zeit gleicher Ernährung ! ) anhand des Geruchs Die Ethnie/RAsse identifizieren könnte!

Ist doch mal ne Interessante Frage!

...zur Frage

Sehen die Deutschen die Österreicher sls Teil ihres Volkes?

Sowohl ethnisch, als auch kulturell, sind wir ein Volk und haben bis 1938 für eine Vereinigung gekämpft, vor allem im Vormärz. Nach der schlechten Erfahrung mit der Vereinigung mit Deutschland sehen die Österreicher sich plötzlich nicht mehr als Deutsch, so als ob man die Vokkszugehörigkeit nach Belieben ändern könnte. Aber wie sehen uns die Deutschen? Auch als Deutsche, die aufgrund willkürlicher Grenzziehung von Großdeutschland abgetrennt wurden? Oder als eigenes Volk?

...zur Frage

Warum ist Neger beleidigend?

Ich weiss das es , ja eher unpraktisch , eine Rasse beschreibt und diese damit aussonderd und das auch somit vollkommen berechtigt eine Beleidigung .
Doch gibt es historische Gründe warum dieses Wort Ethnien beleidigt ? Vor paar Jahrzehnten gehörte dies ja zum normalen Sprachgebrauch , aber warum "wurde" es beleidigend ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?