Was ist der unterschied zwischen Ethik und Philosophie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ethik beschäftigt sich mit der Frage wie man Leben soll, das Ideal der Ethik ist es Leid zu verringern. Wenn Wissenschaftler zum Beispiel mit dem Gedanken spielen einen Hybriden aus Mensch und Schwein zu erschaffen, dann ist es eine ethische Diskussion, ob man das zulassen soll, oder ob dadurch zuviel Leid entsteht. Philosphie ist noch viel allgemeiner, die Hauptfragen der Philosophie sind die des menschlichen Wesens und das Verständnis des Universums: Wer bin ich, woher kommt die Welt, wie funktioniert die Welt. Alle Philosophie fängt beim Menschen an und beschäftigt sich mit seiner Umwelt. Beim philosophieren werden immer weitere Fragen gestellt, um seinen Erkenntnishorizont zu erweitern. Weil Kinder viele Fragen stellen, nennt man Kinder auch geborene Philosophen. Um die Fragen der Philosophie zu beantworten bedient man sich der Methoden der Wissenschaft, Philosophie benutzt man, um die gefundenen Erkenntnisse zu deuten und zu nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich wills mal versuchen^^ Ne Problem dabei ist natürlich, dass Teilweise unterschiedliche Antworten gegeben werden. Ich hoffe, dass ich nicht all zu sehr daneben liege^^.

Ethik ist ein Teilbereicht der Philosophie. Sie wird auch praktische Philosophie genannt. Was nicht bedeutet, dass es angewandet Philosophie (also wie wende Philosophie an) ist, sondern sie sich mit praktischen Fragen beschäftigt.

Nach Kant könnte man sagen, dass sich die praktische Philosophie (also die Ethik) mit der Frage beschäftigt: "Was soll ich tun?" Also was soll ich tun, damit es "gut" ist. Es wird ein "sollen" formuliert, welches angibt wie man moralisch handelt. Ethik beschäftigt sich also vor allem damit wie man handeln soll und was das Gute ist.

Um noch nen paar Beispeile zu geben, um den Unterscheid zu anderen Bereichen der Philosophie zu zeigen, zähl ich einfach mal andere Bereiche der Philosophie auf:

Erkenntnistheorie ("Was kann ich wissen?") Metaphysik ("Was darf ich hoffen?"-sofern es sich hier nicht um eine Ontologie handelt) Ontologie (Die Lehre von dem was ist) Logik (zeigt die Strukturen unserer rationalen Argumentation auf und vollzieht sie nach)

Alles in allem kann man sagen, dass Ethik ein Unterbereich der Philosophie ist^^ Was aber Philosophie als ganzes auszeichnet, das würde auf jeden Fall zu weit führen^^.

Hoffe ich konnte helfen und habe jetzt keinen Mist erzählt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaNic22
04.10.2011, 19:30

Nicht zu vergessen Staatsphilosophie :)

0
Kommentar von mariechen3
04.10.2011, 20:43

danke für die antwort , jetzt habe ich es sogar begriffen...na ja bin ja auch ne frau ( würde mein sohn jetzt sagen)

0

Was möchtest Du wissen?