was ist der unterschied zwischen emo, gothic und punks?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hi,

also ersteinmal: Man kann nicht immer sagen die szene ist genau das und das, und die ganze aus der szene machen alle das und mögen das alles nicht. Auch noch vorab: Was im fernsehn gezeigt wird, gerade in solchen eher nachgestellten spielfilmen etc. kannst du nicht wirklich ernstnehmen teils, zumal in den medien auch gerne übertieben wird. Das mit der kette z.B. wie du meintest, das ist im fernsehnn so und klar gibt es sicher auch so sehr viele die solche ketten tragen und jedes symbol hat eine bedeutung, aber verallgemeinert werden darf das nicht. Ich als Gothic trage auch keine kreuzkette, was aber noch lange nicht heißt, dass ich keiner bin ;D

Also: eigentlich lässt sich das auch gut googeln, und hier gibt es viele ähnliche fragen, die sich mit dem gleichen thema befassen. Emos sind z.B. nicht wir viele vorurteile sagen immer depri, heulen, ritzen und ziehen nur schwarz an. Vorurteile wie gesagt. Auch die lachen und sind "normale" Menschen, hab auch gefühle und auch hobbys und freunde etc. vom ritzen wollen wir nicht reden, das hat nichts mit ner szene zu tun sondern ist eine art SVV und dies kann theoretisch jeder "bekommen" egal ob reich,arm emo, punk oder normal. Emo ist ursorünglich ja auch eine Musikrichtung (emocore), dann gibts ja noch die heutige szene, die sich eher auf den style festlegt.

Punkt kenne ich mich nicht so aus, allerdings sind diese auch "nur" menschen, auch nett, nur wie andere szenen grenzen sie sich einfach ab, was noch lange nicht heißen soll, dass sie nicht nett sind oder sonstiges ;) Sie wollen einfach auch zeigen dass sie dazu stehen anders zu sein (wie alle szenen) und sind auch einfach gegen das, was siefür falsch halten, bringen dies auch zum Ausdruck.

Gothic sind nicht gleich gruftis und auch nicht wie so oft gesagt wird satanisten, das sind auch wiedermal zwei paar stiefel. Natürlich auch hier: es gibt gothics die satanisten sind, aber eben auch sehr viele atheisten. Und auch hier "verbindet" wieder die Musik und das "andes sein" bzw. sich abheben. Wobei es hier auch unterschiede gibt, vom kleidungsstil sowie der musikrichtung, cyber hören eher techno, industrial etc. und gothics wiederrum andere musik, wobei man hier auch nicht gruppe xy hören muss zwingend um gothic zu sein. Ich hör auch für mein leben gerne techno, house und co. und zähle mich nicht zu den cyber gothics ;)

Gruß

punks sind politisch aktive nazigegner, emos meist gefühlsbetonte menschen und zu goth fällt mir nichts ein.

Punks müssen nicht Nazigegner sein. Punks sind gegen "Das System", aber auch gegen andere schlechte Alternativen z.B. Nazis.

Und Goths sind "nonkonformisten", die gehen mit der Mehrheit nicht konform, wollen also anders sein als "normal", bzw. als das was als "normal" gillt.

0

Die einen stehen auf der Wiese und die anderen liegen drunter...und ganz andere liegen am straßenrand

Was möchtest Du wissen?