was ist der unterschied zwischen Elektrospannungszeichen in rot und schwarz?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Unterschied ist ganz einfach: Das eine Schild ist nur mit einer Farbe, also Schwarz bedruckt wärend das andere aufwändiger in der Herstellung ist weil da zwei verschiedene Farben zum einsatz kommen.

Was ich wirklich interessant finde sind die blauen Gebotsschilder. Ist eine Schutzbrille zu sehen, muß man die tragen. Ist Gehörschutz zu sehen, muss man den tragen. Sind Handschuhe zu sehen, muss man die tragen, ... Die Schilder verpflichten einen das abgebildete zu benutzen.

Aber WTF hat es mit dem Schild auf sich?

http://www.schilder-moedel.de/_Bitmap/gif72g/160.gif

Das dreieckige Warnnschild schwarzer Blitz auf gelben Grund ist genormt nach BGV A8, ASR A1.3 und DIN 4844

"Warnung vor gefährlicher elektrischer Spannung"

Anzuwenden für: Ab 50 Volt Wechselspannung und 120 Volt Gleichspannung ist elektrische Spannung gefährlich für den menschlichen Körper. Kennzeichnen Sie Gefahren durch elektrische Spannung und verhindern Sie Personen- und Sachschäden.

...und was ist nun der Unterschied zu dem roten Blitz?

0

wir hatten nur gelbe mit rotem blitz

Schwarzer Blitz = 120 Volt Gleichspannung (Tiere) Roter Blitz = 50 Volt Wechselspannung (Menschen)

Bitte Schön!

MfG

Kein Unterschied.

doch die farbe, die Norm lässt so wohl schwarz als auch rot als farbe zu, je nach Anwendung. da diese schilder in der regel auch von "nichtelektrikern" gelesen werden können sollen, und diese gegebenenfalls an einer rotgrünsehschwäche leiden, ist das egal...

lg, anna

0
@Peppie85

Ich würde eher sagen, dass ein Schild das mit 2 Farben bedruckt wird teurer ist als ein einfarbig bedrucktes. Und es gibt eben Leute die sparen wo sie können.

0

Was möchtest Du wissen?