Was ist der Unterschied zwischen einer wehrhaften und einer defekten Demokratie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das bedeutet nicht "wehrhaft"! Wehrhafte Demokratie besteht darin, dass Bestrebungen, die Demokratie auszuhöhlen und zu zerstören mit Hilfe von (demokratisch zustande gekommenen) Gesetzen verhindert wird. Dazu gehört auch die Aufklärung der Bürger über verfassungsfeindliche Bestrebungen einzelner Organisationen oder Parteien. Auch das aktive Eintreten der Bürger für demokratische Institutionen (etwa durch Demonstrationen), Petitionen, Volksbefragungen/Volksentscheide, usw.) gehört dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was eine defekte Demokratie ist, hat man gestern in Hamburg beim G 20 - Gipfel gesehen. Die Staatsmacht war unfähig, den in einigen Straßen Hamburgs randalierenden Pöbel auszuschalten. Die Vermummten konnten ungestört Barrikaden anzünden, Geschäfte plünden, Fensterscheiben massenhaft zertrümmern u.a.m. Die Polizeiaufgebote standen untätig herum, einige Polizisten wurden durch Stahlgeschosse verletzt. Der demokratische Staat wurde vorgeführt, wie einst die Weimarer Republik durch die randalierenden SA-Horden und die kommunistischen Schlägertrupps.

Der nach allen Seiten (Grenzen) offene (sogar dänische Linkschaoten tummelten sich in Hamburg) super-tolerante, lasche  deutsche Staat des 21. Jahrhunderts scheint wie die Weimarer Republik irgendwann in einer neuen Diktatur zu enden. Wenn Frankreich (voraussichtlich) mal den Anfang macht, gibt es auch bei uns kein Halten mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die selbe Frage:

Was ist der Unterschied zwischen einem Stuhl und einem elektrischen Stuhl...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist der Unterschied zwischen einem Panzer und einem liegengebliebendem PKW?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?