Was ist der Unterschied zwischen einer Stellungnahme,einer Interpretation und einer Erzählung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das entspräche etwa der Frage: "Was ist der Unterschied zwischen Hose, Strumpf und Schuh ?" Hat alles irgendwie mit Kleidung zu tun - so wie deine Frage mit Deutsch (als Schulfach), vielleicht noch mit Literatur zu tun hat...

Antwort kurz und knackig ? Kann ich vermutlich nicht.


Stellungnahme: Du schreibst / sprichst deine BEGRÜNDETE Ansicht zu einem Thema jedweder Art - sachlich, fundiert !

Interpretation: Du deutest einen Text (Sachtext, Roman-Auszug, Gedicht usw, usw, usw...) und begründest deine Deutung an Hand von sprachlich-stilistischen UND inhaltlichen  Kriterien, die von Texgattung zu Textgattung natürlich unterschiedlich sein können: Die Interpretation eines Gedichtes des Barock-Dichters Andreas Gryphius ist methodisch - logo ! - völlig anders als die irgendeiner politischen Rede.

Dessen ungeachtet streiten sich seit Jahrzehnten Linguisten, Dozenten, Lehrer über die GENAUE Differenzierung zwischen Interpretation und Analyse !

Erzählung: ist der Oberbegriff von epischen Texten, derer es diverse gibt: Novelle, Anekdote....(E. ist zumeist in Prosa, manchmal aber auch in Versform geschrieben.)

EIN Merkmal der E. ist, dass die Figuren real, nicht märchenhaft sind !


pk


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?