Was ist der unterschied zwischen einer ssd und sshd?

5 Antworten

eine SSD ist eine nicht-mechanische Festpltte, ähnlich wie ein USB-Stick.

Eine SSHD ist eine Mischung aus SSD und herkömmlicher Festplatte. Der SSD-Teil wird meist als Puffer für die HD genommen, deshalb ist sie schneller als eine HD aber langsamer als eine echte SSD. Einziger Vorteil einer SSHD gegenüber einer SSD: sie ist günstiger (aber teurer als eine normale Festplatte)


SSHDs sind wie die normalen HDDs. Nur mit einen kleinen ,schnellen Flash-Cache asugestattet. Der kann nur für Lesezugriffe verwendet werden. Schreibzugriffe passiert nach wie vor über die langsame HDD-Technik.

Also brauchbar für schnelles Booten oder laden von Programmen, aber bei Kopiervorgängen auf die Platte genau so langsam wie die HDD.

SSD sind dank der Technik beim Lesen und Schreiben schnell. Und auch bei Lesezugriffen tortdem noch schneller, als der Flash-Cache der SSHD.

Eine SSHD hat eine kleine SSD verbraut, meist 8Gb. Auf die landen dann die meist verwendeten Daten, da sie natürlich von da schneller laden. Ich halte nichts von SSHDs, schon garnicht in Desktop Pcs. In Laptops wären die ja noch relativ vernünftig, aber in allen anderen Systemen nein.

Vorallem kosten die mehr als normale HHDs, da kann man für ein paar € mehr gleich eine normale HDD + 120gb SSD für 40€ kaufen und fährt deutlich besser.

Was möchtest Du wissen?