Was ist der unterschied zwischen einer Schulausbildung oder einer Fachschulausbildung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du machst eine Ausbildung, daher hast du weder eine Schul- noch eine Fachschulausbildung!!

Eine Schulausbildung macht man bei einer allgemeinbildenden Schule.

Wenn man z.B eine Pflegeschule besucht, dann wird man hier nur in bestimmten Fächern unterreichte, es ist somit eine Fachschule.

Du hast aber keines von beiden, sondern du machst eine Berufsausbildung!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Yuna308,

bei Schulausbildung ist meist gemeint, ob du noch in einer Form der Vollzeitschule (HS, RS, Gy, GS) bist und ggf. welchen Abschluss du erwartest.

Fachschule ist über diese Formen hinaus eine erweiterete Schulausbildung in bestimmter Fachrichtung (Handelsschule, Höhere Handelsschule, Fachschulen für Kinderpflege.....), meist in Vollzeitform.

Du bist anscheinend in der betrieblichen Ausbildung und damit berufsschulpflichtig. Und das würde ich dann eintragen.

Mengenlehre bzw. Logik: Alle Fachschulen sind Schulen, aber nicht alle Schulen sind Fachschulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schulausbildung ist die Allgemeinbildende Schule (Gemeinschaftsschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium), alles weiterführende mit Berufsausbildung sind Fachschulen. Also befindest du dich in einer Fachschulausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turnmami
15.08.2016, 15:11

nein. Sie macht eine Berufsausbildung. Das ist KEINE Fachschule!

0

Berufsfachschule für Kinderpflege, Krankenpflege, Psychotherapie usw. oder Akedmien, alles andere ist normale Schule!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fachschulen sind Berufsschulen, wie wirtschaftliche oder Handwerk

Alles andere ist normale Schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?