Was ist der Unterschied zwischen einer Mutterzelle, einer ausdifferenzierten und einer differenzierten Zelle?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Begriff Mutterzelle wird meistens bei der Zellteilung verwendet, um klar zu machen welche Zelle jetzt die zweite Generation darstellt (auch Tochterzelle).

Mit der Zelldifferenzierung hat das in erster Linie nichts zu tun. Hier spricht man von undifferenzierten Stammzellen, die sich differenzieren bis schließlich eine ausdifferenzierte Zelle vorliegt. Ausdifferenziert heißt, dass sie alle Eigenschaften/Aufgaben außer ihrer eigenen verloren hat (z.B. eine Nervenzelle ist keine Muskelzelle, etc.).

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alaskaxxy
28.11.2015, 11:47

Danke! Haben aber in der Schule einen Aufschrieb gemacht, also mit der Überschrift "Zelldifferenzierung" wo dann unten steht, dass sich aus der Mutterzelle differenzierte und ausdifferenzierte Zellen entwickeln.

0
Kommentar von Wunnewuwu
30.11.2015, 12:55

Wieso stellst du diese Frage denn nicht von Anfang an? Das hätte uns viel Zeit gespart! Stell dir mal vor, alle Stammzellen differenzieren. Das würde ja dazu führen, dass irgendwann keine Stammzellen mehr da sind. Da das aber nicht der Fall ist (gibt ja Stammzellen z.B. im Knochenmark), muss bei der Differenzierung immer auch eine Stammzelle, Stammzelle bleiben. Soll heißen: die Stammzelle teilt sich. Eine Tochterzelle differenziert und die Mutterzelle bleibt als Stammzelle zurück. lG

0

Ich weiß nur, dass Mutterzellen die Zellen sind, aus denen andere Zellen(Tochterzellen) hervorgehen. Zu den anderen Zellarten fällt mir gerade leider nichts ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?